Frauenarztstuhl nippel spielen

frauenarztstuhl nippel spielen

Streichelt den gesamten Körper des anderen mit den Fingerspitzen oder wandert mit flatternden Zungenbewegungen über die Haut. Behutsame Berührungen und Küsse steigern die Erregung, so dass sich die Nippel langsam aufstellen und hart werden.

Der richtige Zeitpunkt, um sich nun den Liebesknospen zu widmen. Lasst Euch zeigen, wie der andere an seinen Brustwarzen verwöhnt werden möchte. Es wird vermutet, dass Nippelorgasmen auf die Hormone Oxytocin und Prolaktin zurückzuführen sind.

Oxytocin beeinflusst vaginale Kontraktionen sowie die genitale Durchblutung. Meist geht das mit gesteigertem sexuellem Verlangen und einer Brustwarzenerektion einher, was beides zu einer verstärkten Berührungsempfindlichkeit der Brustwarzen führt. Nehmt einen Eiswürfel und fahrt damit zunächst über die Brust oder arbeitet Euch langsam vom Bauchnabel zu den Liebesknospen vor. Kreist die Brustwarzen mit dem kühlen Nass ein, das prickelnde Erlebnis ist nicht nur schön, sondern macht die Brustwarzen noch steifer.

Verbindet Eurem Partner gerne die Augen beim Vorspiel. Ohne die Fähigkeit zu sehen, verstärkt sich der Tastsinn und die erotische Spannung wird intensiver, was einen Nippelorgasmus begünstigt. Das Spiel könnt Ihr mit ein paar Fesseln noch intensivieren. Das Schlafzimmer aufheizen oder die Brustwarzen mit warmem Wasser stimulieren, begünstigt ebenfalls einen Nipplegasm. Wärme erhöht die Durchblutung und macht die sensiblen Knospen noch empfänglicher für Stimulation. Kombiniert die Nippelstimulation mit der Stimulation der Klitoris.

Die intensive Verbindung der zwei Lustpunkte erhöht die Chance auf einen Nippelorgasmus ungemein. Das Doppelpack mag leichte Berührungen.

Wer es etwas stürmischer will, experimentiert mit verstellbaren Nippelklemmen. Rolle Deine steifen Nippel während des Offensivspiels mit dem Partner von den kneifenden Reizen der Klemme stimulieren. Massiere die Brüste und speziell die Nippel des Partners mit einem wärmenden Massageöl ein.

Das fördert die Durchblutung der Knospen und regt die Orgasmusfähigkeit an. Die Blutzirkulation wird durch die Nipple Sucher angeregt, sodass die Hotspots noch sensibler auf Berührungen reagieren. Beim Frauenarzt nicht, aber bei einem Orthopaeden. Ich kam gerade aus der Bahandlung raus, da fragte eine junge Mutter mich, sie muüste mal auf das Klo und fragte mich, ob ich ihr kleines mal halten könne Kaum hatte ich die kleine 2 Minuten auf meinem Arm, da strullte sie los.

Als die Mutter zurückkam und es sah, war ihr es sehr peinlich. Ob sie das Hemd für mich waschen könne Ich war einverstanden, also ab zu ihr Ich zog mein Hemd aus und sie steckte es in der Waschmascjine und ihre Bluse, die sie anhatte, gleich mit.

Na ja, der Rest war schnell ausgezogen. Die kleine war in ihrem Kinderbettchen und wir im Schlafzimmer. Der beste Fick, den ich je hatte Ja, ich habe einen sehr erfahrenen Frauenarzt und das in jeder Beziehung. Wenn ich mich , von Zeit zu Zeit, mal intensiv untersuchen lasse. Wenn man als Frau sehr lange ohne den Partner ist, braucht man so etwas.

Bei meinem Mann ist es genauso, wenn er es braucht, dann tut er es auch. Wir reden aber darüber ganz offen und daher funktioniert unsere etwas geöffnete Beziehung schon so viele Jahre recht gut. Mein frauenarzt hat mich untersucht hat mir 1 - 2 fragen gestellt und mir die muschi massiert ich sagte nichts und er bagann mich zu lecken und ficken!!! Wie war die Situation für dich? Irgendwas scheint ihm an dir besonders gefallen zu haben.

Er sieht ja täglich genug. Wahrscheinlich mag er Patientinnen in deinem Alter. Mir geht es auch so und ich glaube, meine Ärztin sieht das.

Wenn ich vom Stuhl komme, bin ich richtig nass, sogar mein Po. Mich erregt es schon, wenn ich mich vor ihr ausziehe und mich auf den Stuhl setze. Spekulum, Finger, Ultraschall, danach bin ich total nass und einmal hat mir die Ärztin sogar meine Muschi trocken gewischt.

Wenn ich das hier so lese, bin ich wohl nicht allein mit meinen Gefühlen. Ich stehe auf Männer und ficke sehr viel mit meinen Mann und würde wohl nie mit einer Frau.

Seit zwei Jahren gehe ich aber gerne zu meiner Frauenärztin und finde es erregend, wenn sie mich untersucht. Sie ist so lieb, nett und zärtlich, da werde ich auch immer echt nass bei.

Bist nicht die einzige, mir geht es auch so. Träume oft zu Hause von ihr, was sie so machen könnte und stelle mir sauerein vor.

Habe dann immer die heftigsten Orgasmen. Erst ihre Fragen und ob auch alles Okay ist in jeder Hinsicht. Da wede ich leicht Unruhig, wenn ich am mein Sexleben denke. Sie fasst zärtlich an, tastet ab, öffnet mein Loch und Spekulum rein. Später mit zwei Finger, tief rein und fummelt drin rum, alles in Ruhe. Ich werde jetzt beim Schreiben sogar nass und muss wohl schnell mal.

Ich gehe erst seit drei Jahren zu einer Ärztin, voher nur Männer. Mir geht es so wie Sabrina schreibt, träume auch manchmal von ihr und masturbiere dabei. Nun war ich ja letztens wieder bei meiner Ärztin und habe meinen Mann mitgenommen.

Sie war anders, zärtlicher und hat mich ganz in Ruhe untersucht. Meine Schamlippen abgetastet und dann eine halbe Ewigkeit mit zwei Finger in mir. Ich will nichts mit Frauen anfangen aber es war mir sehr angenehm. Wir reden jetzt noch drüber und geilen uns daran auf.

Geiles kann ich dabei nicht empfinden aber meinem Mann macht das Geil. Letztens fragte sie sogar, ob ich in meinem Alter noch sexuell aktiv sei.

Ich habe keine Scheu und antwortete ihr, wie es bei uns ist. Im Durchschnitt habe ich dreimal die Woche einen Orgasmus, da mein Mann schon 70 Jahre ist, schafft er es meistens nur einmal die Woche und zweimal masturbiere ich. Sie lächelte mich an und bedankte sie, für die offene ehrliche Antwort. Na du bist ja gut drauf, meine hat soetwas noch nie gefragt, würde wohl auch rot werden. Was fragt sie denn noch alles und bist du sogar auch rasiert?

Mich erregt ja die Untersuchung von einer Frau. Ja ich rasiere mich noch, sieht erstmal besser aus, lecken und masturbieren ist auch viel geiler so. Meine Ärztin fragt nur, ob ich Probleme habe, meine Regel habe ich schon lange nicht mehr. Geile Erlebnisse nicht aber ich liebe es so ausgeliefert da zu liegen. Ärztin und Schwester sehen meine rasierte Möse und ihre zärtlichen Finger in mir.

Für mich war es vorhin Geil, muss ja für andere nicht sein. Ich gehe schon 5 Jahre zu einer Ärztin und Heute war es für mich sehr aufregend-anders. Ich habe lange dunkle Haare und bin entsprechent schwarz behaart. Mein Mann hat schon lange einen Wunsch frei und ihn nun eingelöst.

Als ertes hat er mich total rasiert und mir meine Anziehsachen zugeteilt. Wie üblich holt mich die Schwester aus dem Wartezimmer und bringt mich zur Umkleide. Bitte ziehen sie sich aus, Höschen und Oberteil dürfen sie anlassen. Nach kurzer Zeit öffnet sie die Tür und holt mich ins Untersuchungszimmer. Übliche Fragen, letzte Regel und ob ich Probleme hätte und dann sagt die Ärztin, nun bitte ohne Höschen auf den Stuhl. Ich gehe zum Stuhl, ziehe meinen Slip aus, behalte ihn in der hand und setze mich rauf.

Beide schauen auf meine frisch rasierte Möse, so haben sie mich noch nie gesehen. Frau Doktor tastet leicht meine Lippen ab, die Schwester reicht ihr das Spekulum, sie spreizt mein Loch und schiebt das Teil rein. Zum Glück schön warm und gleitet prima rein. Ich fühle genau, wie sich mein Loch öffnet aber auch das warme Licht. Ich bin schamig erregt und bald zieht sie das Ding raus. Jetzt gleiten zwei Finger in mir und eine Hand auf meinen Bauch. Langsam und in Ruhe kreisen die Finger in mir rum, Finger raus alles Okay.

Slip an und ich fühle Nässe, ist wohl das Gel. BH ab und ich stehe mit erhobenen Armen da. Kneten, massieren, streicheln so kommt es mir vor, erst die rechte und dann die linke Brust. Auch alles in Ordnung und ich ziehe meinen BH an.

Jetzt schnell raus, anziehen und mit dem Auto nach Hause. Beim fahren denke ich schon über das Geschehene nach und werde Geil. Zu hause Hose aus und eine Hand in meinen Slip, erstmal schmierig vom Gel und nass-feucht bin ich auch. Ich schmiss mich aufs Bett, halbe Minute streicheln und ich hatte einen heftigen Orgasmus. Beim schreiben werde ich wieder Geil und mache es mir gleich wieder. Kann dich gut verstehen Sabrina28, ich habe auch eine tolle Ärztin und gehe mal behaart und mal rasiert zu ihr.

Mich erregt die Abwechslung und die Blicke der jungen Schwester. Ich gehe gerne und 2 mal im Jahr. Gestern war ich wieder bei meiner Ärztin und habe vorher viel mit meinem Mann drüber geredet.

Seine Fantasie ist ja noch extremer wie meine. Was einige hier so schreiben finde ich toll. Ich gehe auch zu einer Ärztin, Schwester ist auch immer dabei, sind beide nett und freundlich. Habe auch kein Problem mich nackt zu zeigen und mich untersuchen zu lassen, ist wichtig für mich. Ich Danke euch für die Infos. War Anfang Oktober wieder bei meiner Ärztin und habe mich lange vorbereitet. Natürlich mehr im Kopf und hatte schon länger Geile Fantasien.

Es ist anders, es ist sehr angenehm, ja es ist sogar Geil, wenn ich anders im Kopf ticke. Meine Möse war danach wie geschwollen und etwas nass. Bin schnell nach Hause und masturbieren. Meinen ersten Orgasmus hatte ich nach 30 Sekunden und 2 Minuten später noch einen. Träume nun öfter von den Blicken und ihren Fingern, Geil Dankeschön für eure Anregungen.

Mein Mann und ich lesen hier viel und er sagte, schreibe doch mal dein Erlebnis. Ich gehe nun schon 12 Jahre zu einer Ärztin, sie ist sehr nett, etwa mein Alter, sehr zärtlich und auch gründlich. Sie praktiziert auch allein, es ist keine Schwester dabei. Ich zur Nachkontrolle, Spekulum alles gut, Finger rein und sie fühlt und fühlt und fühlt, da wurde mir schon komisch.

Finger raus Ultrastab rein und rührt drinne rum. Ding raus und wieder zwei Finger rein, kurz und knapp: Nach einer Weile, ich konnte es nicht halten, da krampfte kurz mein Körper und ich spritzte ab. Oh wie peinlich, ich wurde rot wie eine Tomate, meine Ärztin hörte auf. Ich runter vom Stuhl, hinter den Vorhang und zog mich an. Meine Ärztin sprach ganz lieb in der Zwischenzeit mit mir und fragte, ob wir drüber reden wollen, ich sagte ja.

Wir setzten uns neben einander, so brauchte ich nicht in ihr Gesicht schauen. Sie fing an sich zu entschuldigen, sie hätte früher aufhören müssen, einige Frauen reagieren da sehr empfindlich, sie habe meine G-Punkt zu sehr gereizt.

Es war passiert und ich staune heute noch, wie schnell das bei ihr ging. Mein mann macht das öfter bei mir dauert aber immer viel länger.

Ich gehe weiter zu meiner Ärztin und wir haben nie wieder darüber gesprochen. Eine Freundin und ich hatten heute Morgen beim Frauenarzt einen Termin. Das Problem war aber, dass wir bis in der Früh um vier Uhr gefeiert und gesoffen haben. Wir waren also beiden noch ziemlich besoffen, als wir unsere Termine hatten Wir waren also ziemlich lustig drauf. Als er mich dann untersuchte fragte er mich, wann ich das letzte mal Sex hatte.

Er sagte dann nur, dass er sich gewundert hat, weil meine Scheide sehr feucht ist. Er hat mich dann sehr lange mit seinen zwei Fingern untersucht. Ich war dann kurz vorm Orgasmus. Als er die Finger rausgezogen hat, sagte ich, sagte ich, er soll seine Finger wieder reinstecken, am Besten gleich drei oder vier, ich möchte wenigstens noch zum Orgasmus kommen, wenn er mich schon so aufgeilt. Er hat es aber dann leider nicht gemacht Als ich dann mit der Untersuchung fertig war, bin ich dann gleich aufs Klo gegangen und habs mir selber besorgt.

Ich hatte so einen intensiven Orgasmus, dass ich abgespritzt habe Besoffen zum Frauenarzt gehen ist halt einfach geil, ich glaub, das mach ich das nächste mal wieder Ich habe einen tollen Frauenarzt, sehr höflich, nett, aufmerksam und auch einfühlsam zärtlich. Ist aber nicht mein Typ und bestimmt 20 Jahre älter. Aber bei ihm habe ich eine tolle Freundin kennen gelernt, Suse seine Sprechstundenhilfe, 28 Jahre.

Vor 3 Jahren trafen wir uns mal Abends auf einer Feier und Nachmittags hat sie mich noch nackt auf den Stuhl gesehen. Wir kamen ins Gespräch und verstanden uns sofort, wie sagt man so schön: Schwimmen auf einer Welle.

Unterhemen vieles gemeinsam und sie machte mir auch Kompliemente, tolle Figur usw. Ist ja gemein, du siehst mich nackt und mit gespreizten Beinen und ich nichts.

War eigentlich scherzhaft gemeint aber Suse sagte, komm mit zu mir, war auch wieder bei einer Feier und du kannst mich beim duschen sehen. Irgendwie sind wir dann zu ihr, Hand in Hand, in der Wohnung zog sie sich gleich aus, ja hat auch eine tolle Figur.

Suse sagte, komm zieh dich aus, wir duschen gemeinsam. Unter der Dusche, sehr eng, seiften wir uns gegenseitig ein und wie hatten Sex. Ich bin 39 Jahre, 1,62m, schlank, zu wenig Brust, rasiert und mit meinem Mann nun schon 16 Jahre zusammen. Reden über alles und das er mich mal mit einer Frau beim Sex beobachten würde.

Ja dieses Thema spricht er oft an, aber so richtig überzeugt bin ich davon nicht. Durch das viele Reden habe ich so meine Fantasie entwickelt und meine Frauenärztin und ihr Sprechstundenhilfe sind es. Gehe 2 mal im Jahr und die letzten male wurde mir anders. Würde wohl nie aber in meiner Fantasie lasse ich es zu. So ist es nun für mich immer ein geiles Erlebnis bei meiner Ärztin. Danach heftiges masturbieren und Abends hemmungslos ficken. Werde sogar unruhig beim Schreiben. Kurzes Jeansröcken, Ballerinas und ein schönes glitzerndes Fusskettchen dabei an.

Na wie guckt der Arzt dann? Sie ist 35, schlank, sieht toll aus, leckerer pflauschiger Bär. Es war nicht beim FA sondern der Augenartzt. War der letzte,wartete ca 2 Std. Das kam mir komisch vor weil unser Au-Artzt war auch ein toller Kerl. Endlich fertig tat ich so als ob ich die Ord. Da sagte Er zu Ihr: Konnte Ihre Ficklaute hören. Sie stöhnte hellhörig und laut.

Von Ihm hörte ich hie und da einen kurzen aufschrei. Werd das nie vergessen es war sehr aufregend. Ich würde ja gerne mal mitgehen zum Frauenarzt, wenn meine verklemmte Nachbarin die Beine breitmachen muss und dieses Spreizding kalt in die trockene Spalte geschoben bekommt.

Das macht mich alles total an hier. Stell mir öfters vor, dass mich mein Frauenarzt fingert. Ich bin erst 18 Jahre. Ist es normal das ich es geil finde von einem älteren Kerl richtig genommem zu werden?

Mädels ihr seit toll mit euren Antworten. Lesen auch hier viele Seiten und so haben wir viel drüber geredet. Geilten uns an manchen Gesprächen auf, wenn sie eine Lesbe ist und es mir bei der Untersuchung heftig besorgt.

Mit diesen Gedanken bin ich letztens hin. Übliche Gespräch und danach wurde meine Brust abgetastet. Ich hatte leichte Gefühle und wurde tatsächlich feucht. Schlüpfer aus und nackt auf den Stuhl. Ich habe die Untersuchung genossen, meine Nippel wurden hart, ich träumte von lesbischen Spielen.

Ist der Hammer bei dem Kopfkino und wir geilen uns daran noch auf. Liebe Patientinnen und Ehegatten , es mag vorkommen, dass es tatsächlich mal zu sexuellen Handlungen im ärztlichen Praxisbetrieb kommt.

Glücklicherweise ist dies die absolute Ausnahme. Oder glaubt jemand, dass ein Frauenarzt, der nun mal auch die Sexualorgane untersucht durchschnittlich so ca 25 bis 30 täglich Es ist kaum vorstellbar, was man zu sehen - und zu riechen - bekommt: Toller Anblick, wenn ein Frau im Stuhl liegt und beim Öffnen d.

Toller Geruch, wenn der Unterleib schätzungsweise mind. Ich arbeite nun schon ein paar Jahre bei einer Frauenärztin aber einen Orgasmus hatte noch keine.

Diese und jene Krankheiten sind nicht so angenehm zusehen aber sauber und gewaschen sind alle Frauen. Für mich ist es am interessantesten wenn die Männer dabei sind. Alles genau sehen wollen und mit dicker Beule in der Hose stehen sie dann da. Na ja ist bei einigen so und doch toll für die Beziehung. Schreibe mal bitte mehr, was du so alles siehst.

Machen dich manche Frauen auch Geil und würdest du gerne mal ein paar anfassen und untersuchen? Bin ja hier Anonym und kann unerkannt plaudern. Zu sehen sind Frauen von 14 bis etwa 70 Jahre alt.

Die ganz jungen und alten sind aber selten. Die meisten Frauen sind rasiert lassen am Schambein aber mehr oder weniger stehen. Sieht auch besser aus, wie total blank, finde ich. Jede Möse sieht anders aus.

.

Meine frau beim gruppensex a10 kinoprogramm




frauenarztstuhl nippel spielen

Oder reicht es wenn ich auf seinem Stuhl sitze und mir der Saft die Arschbacken runterläuft? Fickt dein Arzt nur dich oder auch andere Patientinnen?

Fick doch einfach deinen Frauenarzt. Sag ihn du willst sein Schwanz, packst ihn raus und fickst ihn. Wenn du möchtest das er dich ordentlich durch rammelt, dann lass dir einen Termin geben, und wenn du auf dem Stuhl sitzt fang an an dir rum zu spielen. Und der rest ergibt sich von selbst. Kann ich verstehen, dass Du ihn rücksichtslos willst. Würde ich auch wollen. Geh doch in die Praxis und wenn Du so geil bist, dass Dir der Saft die Arschbacken runterläuft, wird er es sicher merken.

Falls nicht, zögerst Du nach der Untersuchung einfach und lächelst ihn schüchtern an. Wenn er dann fragend guckt, reicht vielleicht nur ein schüchtern lüsterner Blick. Ich habe schon öfters die Fantasie gehabt, dass mein Frauenarzt mich am Stuhl festbindet und hart und rücksichtslos nimmt.

Ja klar hatte gestern ein flotten 3 er war gut nur dabei filmten wir uns dabei wir gaben den Typen zwei Tabletten viagra. Der Schwanz Stand lange saugten ihn aus bis er nicht mehr konnte und danach hatte er uns beide noch geleckt bis wir beide Kannen war schon gut der Sex aber wollen mal in Swinger Club gehen ich kaufe miR deswegen neue High heels wer gibt mir Tipps welche ich kaufen Soll. Immerhin hast dann gleich einen Experten in der Hand.

Zunächst ist der Ablauf ganz normal, indem ich mich entkleide und dann auf den gynäkologischen Stuhl lege. Dann werden durch den Arzt die Stützen, auf den die Unteschenkel liegen auseinander geschonben, umdie Untersuchung vornehmen zu können.

Ich bin leider plötzlich unterbrochen worden und setze jetzt meinen Bericht fort. Wie also sollte ich mich bei der nächsten Untersuchung verhalten, um daraus etwas mehr werden zu lassen, vielleicht durch längeres Streicheln bis hin zu einem Orgasmus!!! Hey Elvira, mach deine Augen zu und halte deinen Popo etwas in die Höhe. Zeig ihm dass er weitermachen soll. Nichts wie ran an den Doktor! Wer seine Finger schon in so vielen Muschis hatte, fickt bestimmt gut und die nächste Behandlung gibt es dann bestimmt umsonst.

Wieso überlegst du überhaupt wenn sich dir ein Schwanz bietet? Meine Fotze muss ja im Training bleiben. Also ich bin wieder zu ihm… Alles verlief normal. Ich versuchte so zu tun als sei nichts passiert und irgendwann bat er mich dann auf dem Stuhl Platz zu nehmen: Denn ich wusste was jetzt passieren wird! Ich setzte mich als hin und suchte während ich meine Beine öffnete seinen Blickkontakt. Ich richtete mich leicht auf und zog nun auch mein Oberteil aus.

Dann schob ich meinen Arsch in seine Richtung… Er sagte nichts! Aber er musste sehen, wie mir der Saft meine Po runterlief…. Er starrte mich an und wollte dann mit der Untersuchung beginnen….

Ich wusste nicht wie oder was und begann zu reden… Ich behauptete dass es gerade alles so empfindlich ist und dann nahm ich meine Finger und strich mir über meine Klitoris… Er war verdutzt und guckte hoch….

Ich nutzte die Gelegenheit und leckte vor seinen Augen mit Finger ab…. Nahm dann noch ein wenig und streckte ihm die. Und dann ging es los…. Sein Kopf versank zwischen meinen Beinen und er leckte meinen Saft! Aber ich wollte gevögelt werden. Er leckte mich gut und ich genoss es sehr…. Aber ich wollte mehr! Ich bin schon wieder feucht, wenn ich das alles runterschreibe…. Es war einfach nur geil! Ich ergriff die Initiative und stand auf!

Beugte mich über den Schrank und streckte ihm meinen Arsch entgegen… Ich hörte wie er schnaufte und wie sich seine Hose öffnete…. Und dann steckte er ihn rein! Es war der Hammer…. Ich konnte kaum leise sein!!! Er hatte so Lust auf meine Pussy…. Ein wenig konnte man meinen, dass er gar nicht will, dass ich leise bin! Er fickte mich einfach durch!

Sowas stelle ich mir auch schon die ganze Zeit vor , nur leider ist es noch nie passiert …will mir ja auch keinen Korb von meinem Arzt fangen …. Da ich ziemlich schnell geil werde und dann auch ziemlich feucht, ist ein Besuch beim Frauenarzt immer eine heikle Angelegenheit. Denn sobald er mit der Untersuchung anfängt, läuft meine Möse regelrecht aus. Er merkt das natürlich und wird sicherlich auch geil dabei. Ich habe ihn gleich am Anfang gebeten mich jeweils ohne die Arztshelferin zu untersuchen.

Deshalb kann er auch ohne Probleme die Untersuchung ohne Handschuhe durchführen. Und das macht er meiner Ansicht nach gründlicher als nötig. Das ist mir nur recht. Aber ficken würde er mich nicht. Das kann ihn seine Zulassung kosten. Dann müsste ich mir einen neuen Gyno suchen — neine danke. Er ist nämlich wirklich süss, auch wenn er schon über 50 ist. War gestern wieder mal beim Frauenarzt zur Kontrolle. Ich habe mir dann vor dem Arzt meine Möse gewichst. Er hat dann endlich auch mal seinen dicken Schwanz rausgeholt und mir direkt auf die Titten und auf den Bauch gespritzt.

Der Typ muss schon den ganzen Tag über geil gewesen sein. Ich habe einen eigenen Gynäkologe Stuhl. Ich mag solche Spiele sehr gerne. Ich mache Untersuchungen und sex. Habe einen dicken Penis und bin beschnitten. Bin Italiener attraktiv und viel Humor. Der Gedanke das meine Freundin sich beim Frauenarzt vergnügt macht mich rassend geil. Wir reden beim Sex darüber das er sie anfasst. Keine 2sek später spritzt alles aus mir raus. Eure Erlebnissberichte sind der Hammer hab mich heut morgen schon 2mal den Sack leer gemacht.

Erzählt doch bitte mehr. Das ist so geeeeeeil. Ich hol mir jedesmal einen runter. Was zieht ihr das an? Seid ihr vorher schon geil.

Erzählt ihr das dann auch eurem Mann und der fickt euch dann auch ordentlich durch? Verabredet Euch lieber privat! Die wollte mich dann auch noch Fingern, das ging aber tief rein, ich werde schon wieder nass, und meine Nippels lang. Das war echt heiss, jetzt lass ich mir alle 14 Tage ein Termin geben, da fühl ich mich immer so vollgestopft,.

Irgendwann hat sie mir dann gebeichtet, dass sie es auch schon mit ihrem Frauenarzt getrieben hat. Ich fand das nicht schlimm, im Gegenteil, es hat mich richtig angemacht. Seitdem habe ich ein Faible für Gynstühle, und mag es wenn meine Freundin darauf Platz nimmt, und sich von anderen Kerlen befingern und ficken lässt.

Wir machen dass öfter in Swingerclubs, und sie liebt es! Ich habe selber schon mal eine Schwangere auf dem Gynstuhl im Swingerclub gefickt, wow war das geil! Also, wenn der Frauenarzt in seiner Praxis mal ran will, lass ihn doch! Sein Schwanz hat sich darüber zumindest keine Gedanken mehr gemacht?

Ja,die Idee hatte ich lange schon ,zumindest hat mein Gynäkologie oft eigenartige Bemerkungen gemacht ,ich habe mich nicht getraut ,aber oft davon geträumt ,dass er eines Tages seinen Schwanz rausholt. Er lebt mittlerweile in USA und ich fand keinen mehr,dass so reizend ist.

Wie lang dauert eine Untersuchung bei Dir? Machst Du es oft? Mein Freund flickt mich oft und gut ,trotzdem es reicht nicht. Daher würde ich gerne ausprobieren ,das was Du tust.

Hallo LillY Ja ich mach das öfters solche Spiele. Eine Untersuchung dauert mindestens eine Stunde. Mit dem Sex dauert die Untersuchung bestimmt zwei Stunden.

Ich habe einen Gynäkologenstuhl mit Zubehör was dazu gehört inkl. Je nach bedarf von Patienten. Mein Schwanz ist beschnitten und dick. Ich bin auch rasiert, da mir die Hygiene sehr wichtig ist. Das hört sich alles gut an ,würde solche Erfahrung gerne machen. Hallo Lily Ich mag aussergewöhnliche Dinge auch sehr. Es ist viel Interessanter als nur der Normale Sex. Ich komme aus dem Raum Bodensee, bin Italiener 43 Jahre.

Ich Lebe alleine in meinem Haus. Wenn Du möchtest darfst Du sehr gerne auch über das Wochenende zu mir in die Sprechstunde kommen. Du darfst sehr gerne auch bei mir übernachten und gleich am nächsten Tag eine weitere Behandlung haben und weitere Untersuchungen. Alles weitere kann man an Ort und stelle weiter besprechen. Um dich zu Untersuchen in meiner Praxis. Das war etwas unerwartet und mir blieb ein wenig die Luft weg ich ging da schon Jahre hin, aber das hatte er noch nie getan.

Also ich mache einen Schnaufer, er sieht mich lächelnd an und fragt? Ist es hoffentlich nicht unangenehm? Und irgendwie war die Stimmung plötzlich sowas von schwül und sexuell… und ich dann noch: Rückzieher wollte ich jetzt keinen machen Und dann sagte ich noch: Er setzte mit seinem Glied an, fragte: Ich ja, danke das ist viel besser! Darauf glitt er in mich, ich war ja mit Gleitmittel vorher eingelassen gewesen, vor der Fingeruntersuchung. Er massierte mich mit der Hand am Unterbauch und schon immer wieder ganz tief in mich hinein.

Dazu sagte er ganz ruhig: Mir kam es sofort und ihm auch, er keuchte leise und sagte Sachen zu mir wie. Gut machen sie das, jaaaa ein richtiges Talent! Ja — was soll ich sagen. Dann wieder fast ein Jahr Pause.

Er bemerkte aber, dass ich viel öfter hin kam als früher ud fragte irgendwann nach: Ja und sprachs und schob mir wieder seinen Dicken hinein. Jetzt sind insgesamt vier Jahre vergangen und wir haben sechs Mal. Ich bin ihm aber sehr dankbar, denn er gibt mir, was ich zu Hause nicht bekomme. Es ist wie ein zweites Leben, nur viel prickender und um soooo viel erotischer! Hallo Petra genisse die Zeit mit deinem Doktor und genisse auch diese herrliche Gefühle.

Du musst nichts deinem Mann erzählen. Sonder folge deine Lust und erlebe sie auch. Er legt die Termine immer so, dass sie die letzte ist und die Praxishelfer alle schon weg sind. Dann untersucht er sie ausgiebig und bringt sie während der Untersuchung schon mehrmals zum Höhepunkt. Sie erzählt mir alles ganz genau. Wir beide finden das total geil und hoffen, dass es noch lange so weitergeht.

Ab und zu treffe ich ihn im Gasthaus und wir unterhalten uns belanglos. Ich bin glücklich verheiratet und habe so noch nie an Frauen gedacht. Bei meiner Ärztin wäre das was anderes. Wir haben schon viel über Sex und Orgasmus geredet, sie ist sehr zärtlich und gründlich. So empfinde ich das bei der Untersuchung. Tastet meine Schamlippen in Ruhe ab, auch kurz meine Klitoris. Fragt immer ob alles OK ist, wenn sie mit dem Spekulum drin ist und öffnet.

Nun kommt für mich immer das geilste. Vorsichtig schiebt sie mir zwei Finger tief rein und tastet in Ruhe jede Stelle ab. Dabei werde ich immer nass und wenn sie jetzt einfach mehr macht, oh ja. Frauenärzte sehen soviele verschleimte Fotzen das sie garkeine Lust haben, in die Kloake rein zu stecken. Was gibt es da für Probleme, saubere ordentliche U-Wäsche und selbst frisch gewaschen. Wenn es sehr warm ist, zieh ich mich sofort ganz aus und da kann sie gerne zugucken.

Mir geht es so wie mausilein, bin glücklich verheiratet und geh auch zu einer tollen Frauenärztin. Beim masturbieren träume ich oft von ihr. Wenn ich mich auf den Stuhl lege und sie die Lampe anschaltet, fühle ich sofort an meiner Muschi das wärmende Licht. Das vorgewärmte Spekulum ist toll und spannt mein Loch ein wenig, schönes Gefühl. Danach spreizt sie meine Lippen und ich bekomme zwei Finger tief rein. Wenn sie dann meinen G-Punkt abtastet, sagt sie oft, nun wird es unangenehm.

Einmal konnte ich nicht anders und stöhnte leicht auf, war mir total peinlich. Wenn mein Mann mir den massiert, geh ich immer gewaltig ab und spritz auch sehr viel. Sie sagte, ich darf mich glücklich schätzen, dass erleben nicht viele Frauen. Nach dem Gespräch bin ich viel lockerer und manchmal traurig, das sie so schnell fertig ist. Einmal hat sie ein bisschen länger und ich fühlte, jetzt werde ich nass.

Uschi wer will dich alte Schleuder,schon ficken,mache es dir selber,sonst wenn dich richtige Männer ficken sollen,dann müssen sie entweder besoffen sein,oder an ge- schmacksvererbung leiden,oder lasse dir doch von Messias,oder H.

V,und von Ob dachlose ficken,wie auch von einen Digge- rüden ,wer dich fickt ist faul zu. Liebe Lilly habe deine Zeilen gelesen,moechte dich mal kennen lernen. Du hast einen sehr guten Beruf. Ich bin der Ron bin von Beruf Ingenoer und Archetekt,und nebenbei instelatoer,mache viele elektrick was kaputt ist wieder neu.

Ich lerne viele Schichten von Menschen kennen,und es gibt bei jeder Reparatur,bei Menschen ein heileit,und traurige Sachen. Was so manche Bürger nicht mit kriegen. Weil sie heute nicht mehr mit anderen zu stammen halten,dieses fehlt in der heutige Zeit wieder,wie zu wende schriehen alle?

Lilly echt wo wohnst du,wuerde dich Gans schnell bei dir sein,und armen und Halle, Lulia segnen,hast du einen riesen Arsch.

Gabs das Diplom irgendwo zu gewinnen? Und Elektriker und Installateur. Ich bin mir absolut sicher, dass diese Spezialisten beim Kochen sogar Wasser anbrennen lassen würden. Ich hoffe, Dir geht es gut im hohen Norden.

Hallo Karin, ich freue mich echt, das ich nicht allein solche Gedanken habe. Du hast wohl auch eine tolle Ärztin, mit der Frau über alles Reden kann. Wo wohnst du und wie alt bist du. Ich wohne im Süden von Berlin und bin 42 Jahre.

Meine Ärztin ist super, immer fröhlich und sehr offen. Seit dem Vorfall und dem Gespräch über G-Punkt usw. Einmal fragte sie, ob es mir sehr unangenehm ist, wenn sie mir zwecks Untersuchung einen Finger in den Po steckt.

Ich sagte nein, das ist doch nicht unangenehm. Da hatte ich einen Finger in den Po, sie tastete drin rum und sprach dabei über Analverkehr. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Frauenarzt seine Patientin fickt, der geht im in den Knast. Meine Mama ist Frauenärztin und hat eine eigene Praxis.

Im Sommer hat sie 3 Wochen zu und macht Urlaub, da habe ich die Praxis für mich. Ich freue mich schon immer und mein jetziger Freund auch. Ich liege entspannt, mein Freund sitzt vor meiner Muschi und kann lecken bis es mir kommt. Auf Knopfdruck fährt der Stuhl nach oben bis auf Schwanzhöhe, er steht davor und kann mich wild ficken.

Da muss ich aufpassen, das es mein freund nicht übertreibt. Auch kleinere für sind da, benutzen wir für den Po. Vorgeweitet und schön mit Gel ist Poficken auf den Stuhl super. Ich liege da ja sehr entspannt, geht besser wie zu Hause im Bett.

Kann nur sagen, auf einen gynstuhl sich ficken lassen ist menge geil. O Gott ,verstehe kein Wort??? Hallo Mädels ,kann jemand übersetzen ,was Herr Ingenieur mit mir zu treiben mag?

Habe leider keinen dicken Arsch und auf Schwangerschaft auf ganz wenig Lust. Abgesehen davon …Zahnärzte ficken nicht besser ….. Liebe Lilly, dieser möchte gern Ingenieur hat in seinem Leben bestimmt noch eine Fotze gesehen.

Aller Voraussicht wichst er seinen erbärmlichen Schwanz auf einer Damentoilette. Seine Zeilen sind etwas verwirrt. Ich doch ganz einfach, Lilly: Und reparieren will er, glaube ich, auch noch irgendwas bei Dir.

Silka ,ich muss Dir nur beipfichten ein Arzt darf seine Existens nicht aufs Spiel setzen, daher wenn es raus kommt,oder jemand bei der Ärzte Vereinigung in beliebigen Städten ,den ferliert der Arzt seine Lizens.

Aber dieses wissen manche unterbelichte te Frauen und Mädels ,und der Baer nicht, ich weiss nicht wo der Baer ,aus welchen Gestuett seine stützte geholt,er soll Mann zum Schweine Bauer gehen ,vielleicht hat er eine richtige Frau fuern Baer.

Mädels ich habe mehrere Kumpels, es werden noch Stuten gesucht zum decken. Soll ich euch vermitteln,er hat gute haeng ste die einen sehr langen Schwanz haben, solch einen muesst ihr euch in eure geilen ausgeleierten fotze rein schieben lassen.

Mehr sind manche Mädels hier im Forum nicht wert,ist zwar hart meine Meinung ist aber berechtigt hier. Black Mann Couck Äh ja…und gleiches gilt für die Jungs hier. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Und keiner moechte dich besamen. Du gehörst in der Klapse,Ärzte dürfen nicht mit Patienten foegeln aber dieses kannst Du ja auch nicht wissen,schmeisse nie mit Steine,es koennten deine sein. Du laberst wirklich einen hirnlosen Müll. Das Wort kennt nicht mal mein Handy und hat gleich Auto-Korrektur gemacht.

Manche Beiträge sind nur zum lachen, da ist mehr Fantasie wie Wirklichkeit. Ich geh seit 7 Jahren zu einer tollen Ärztin und wir kennen uns Privat schon etwas länger. Unsere Kinder gehen in einer Schulklasse, wir machen gemeinsam Sport und saunieren auch. Bei einem Gespräch erzählte sie dann ihren Beruf und ich überlegte lange, bis ich zu ihr ging.

Klar sehen wir uns beide nackend in der Sauna oder nach dem Sport beim duschen, so hat es noch 3 Jahre gedauert bis ich zu ihr bin. Wir reden auch über Sex und Orgasmus und manchmal erzählt sie auch was aus ihrer Praxis.

Ich frage sie schon wie andere Frauen so sind, ob rasiert, welche Unterwäsche und wie hoch die Schamgrenze so ist. Sie hat auch ein paar Bi-Frauen, die es immer wieder darauf anlegen, ihre Muschis sind immer sehr nass bei der Untersuchung und leichtes stöhnen kommt auch manchmal. Ines sagt, es wäre ein leichtes sie zu verführen, zwei Finger hat sie ja sowieso schon tief drin. Sie ist Ärztin und so etwas kommt nicht in Frage.

Ich träume auch schon mal von geilen Bi-Sex und das wäre so am einfachsten. Wir sehen uns ja zwei mal die Woche und ich frage einfach mal nach. Das Gespräch auf Sex lenken und wie sie über Bi-Sex denkt.

Wird bestimmt eine Weile dauern, bis ich mich trau über meine Geile Bi-Fantasie zu erzählen, es sei denn, Ines hakt in den Gespräch ein und spricht mal wieder von sich. Na mal sehen was daraus wird. Interessant — und das soll keine Fantasterei sein, hm? So offensichtlich wie es genau ebensolche ist, muss euer wahres Liebesleben ziemlich langweilig sein. Kann und darf auch nicht alles schreiben, was mir Ines so erzählt hat. Es gibt Frauen die einfach sagen, hatte noch nie einen Orgasmus, können sie mir das machen, sie wissen doch wie es geht und haben studiert.

Die meisten aber schämen sich und sind verkrampft bei der Untersuchung. Behaart oder rasiert hält sich so die Waage, von Jung bis Alt. Zwei Frauen haben kurz vor den Untersuchung immer einen Orgasmus, entweder sie machen es sich allein mit einen Dildo oder er benutzt einen Gummi, denn Samen war noch nie drin zu sehen.

War gestern wieder zur Kontrolle beim Arzt. Nachdem wir beim letzten Besuch vor einander gewichst haben, hatte ich mich besonders schön angezogen. Nach der üblichen Befragung durfte ich endlich auf den Stuhl und ihm meine frisch rasierte Möse präsentieren.

Erst hat er sehr intensiv und gründlich meine Titten untersucht und ordentlich durchgeknetet. Die gesamte Unterlage war schon wieder völlig durch. Also hat er mir ein Handtuch unter den Hintern gelegt und mich ohne Handschuhe sehr sanft und ausdauernd untersucht. Den Abstrich hat er mit seinem Mittelfinger gemacht und direkt den Test per Geschmacksprobe vorgenommen. Ich habe angefangen zu wichsen und er hat auch endlich seinen dicken Schwanz rausgeholt und mir wieder eine Riesenladung direkt auf den Bauch gespritzt.

Ich habe einen ordentlichen Finger voll probiert und bin dann laut keuchend und aussaftend gekommen. Danach wurde die Untersuchung natürlich professionell beendet. Ich würde gerne mal seinen Schwanz lutschen, aber ich traue mich nicht zu fragen. Aber ich glaube ich werde wohl in Zukunft alle halbe Jahre zur Kontrolle gehen.

Hey ihr Lieben, uhhhhh das was ich hier alles zu lesen bekomme, hört sich so Ultra geil an, das ich es mir schon 2 mal besorgen musste. Ich bin Alleinerziehende Mama und mein Sexleben ist leider nicht so rosig???? Mir passiert es auch des öfteren, wenn der Frauenarzt mich untersucht das ich richtig geil werde und nass. Das liegt daran, das ich momentan keinen Sex habe….

Und ich lasse echt nix anbrennen eigentlich. Hätte nicht mal jemand Lust, sich zu treffen und unserer Lust freien Lauf zu lassen? Gerne auch mit einer Frau???? Also im Muschiuntersuchen bin ich Weltmeisterin???????????? Wenn man alldem hier wirklich glauben schenken kann, dann wäre ich sogar liebend gerne Frauenarzt. Bis ich aber mit meinem Studium fertig bin wird noch eine Weile dauern.

Wenn du wirklich Lust hättest würde ich mich gern mal was vereinbaren Mama 22, sag mir einfach wie ich dich erreichen kann. Als Privatpatientin erhält sie von dem ca. Selbstverständlich sind hierbei auch mindestens zwei Spermaproben in ihrem Mund inbegriffen.

Am Nachmittag habe ich das Vergnügen, dass zwei befreundete junge Nutten meiner Freundin und ihre Schwester zu Besuch kommen. Die vier geilen Schlampen möchten stundenlang mit mir ficken und meinen Schwanz bis auf den letzten Tropfen aussaugen. Hervorragende Ferienanlage, tolles Wetter und ein türkisfarbenes Meer. Die Badestrände sind einfach unglaublich schön. Nach der heutigen Rückkehr musste ich meine beiden Bekannten zu einem Vierer einladen. Meine Nutte war richtig geil auf mehrere Schwänze.

Wir haben sie fast zwei Stunden als Dreilochstute gevögelt und ihren gierigen Mund mehrfach mit Sperma gefüllt. Sie hatte einfach ziemlich Nachholbedarf. Morgen Abend empfängt sie wieder ihren ersten Freier nach dem Urlaub.

Ich hingegen habe noch drei Tage frei. Aus diesem Grunde werde ich morgen Abend parallel ihre Schwester beglücken. Nun habe ich mich durchgerungen und schreibe mein erlebtes, es kennt mich niemand. Ich bin 29 Jahre und lebe in einer Beziehung, die mich auch sexuell befriedigt aber es gibt ein Gelüste in mir, die mein Partner auch nicht kennt.

Seit meinem 13 Lebensjahr habe ich eine beste Freundin, gingen zusammen zur Schule und haben uns nie aus den Augen verloren. Als Mädels lernten wir gegenseitig unseren Körper kennen und hatten tolle Stunden und Nächte miteinander.

Klar hatte jeder von uns Freunde und dennoch waren wir ab und zu zusammen. Während unser Studienzeit sahen wir uns selten aber wenn wir uns allein trafen, war es heftig. Kathy wurde Frauenärztin und kam vor zwei Jahren wieder in unsere Stadt. Kurz gesagt, 4 Wochen später hatte ich einen Termin bei ihr.

Nachmittags machte ich mich fertig, duschen, rasieren, schminken, rosa BH und String und ein kurzes Kleid drüber. Mit etwas Herzklopfen betrat ich die Praxis und Kathy viel mir sofort um den Hals. Ganz in Ruhe zeigte mir Kathy alles und nun setzten wir uns am Schreibtisch. Sie fragt nach meinem Wohlbefinden, letzte Regel, grinste und fragte, ob ich immer noch so viel masturbiere.

Wir lachten beide und ich sagte ihr, na klar, ab und zu brauche ich das und mache es auch manchmal mit meinem Freund gemeinsam. Einen Orgasmus brauche ich täglich und an guten Tagen mehrere. Sie fragte nach Analverkehr, ich sagte ja, aber ich mache es mehr meinem Freund zu liebe. Pille nehme ich keine, so wird meine sexuelle Lust nicht gebremst.

Sie stand nun auf, griff meine Hand und führte mich zum Stuhl. Kleid aus, String runter und rauf. Beine in die Schalen, Po noch ein wenig nach unten rutschen und elektrisch neigte sich der Stuhl nach hinten. Kombiniert die Nippelstimulation mit der Stimulation der Klitoris. Die intensive Verbindung der zwei Lustpunkte erhöht die Chance auf einen Nippelorgasmus ungemein. Das Doppelpack mag leichte Berührungen. Wer es etwas stürmischer will, experimentiert mit verstellbaren Nippelklemmen.

Rolle Deine steifen Nippel während des Offensivspiels mit dem Partner von den kneifenden Reizen der Klemme stimulieren. Massiere die Brüste und speziell die Nippel des Partners mit einem wärmenden Massageöl ein. Das fördert die Durchblutung der Knospen und regt die Orgasmusfähigkeit an. Die Blutzirkulation wird durch die Nipple Sucher angeregt, sodass die Hotspots noch sensibler auf Berührungen reagieren. Zieht die Kreise langsam kleiner und nehmt die Knospen dann zwischen die Finger.

Beginnt die Brustwarzen sanft zu drücken und leicht zu rollen. Die feuchte Haut und der kühle Luftzug wirken wunderbar prickelnd. Nehmt die Brustwarzen zwischen Eure Lippen und saugt daran.

Abwechselnd könnt Ihr auch sanft daran knabbern. Achtet besonders hier auf die Reaktionen des anderen. Zu intensives Knabbern könnte unangenehme Gefühle hervorrufen.

Leichte Flatter- und Kreisbewegungen sind am besten. Damit die Stimulation nicht zu eintönig wird, wechselt häufiger zwischen Schritt 1, 2 und 3. Ausflug zu anderen Hotspots: Als weitere Abwechslung könnt Ihr zwischendurch immer wieder andere Lustpunkte stimulieren und mit der Stimulation der Brustwarzen kombinieren. Verwöhnt den anderen oral, vaginal oder anal mit den Fingern, während Ihr mit dessen Nippeln spielt. Der krönende Kick für den Nipplegasm Lust auf mehr? Dribbeln mit den Nippeln Das Doppelpack mag leichte Berührungen.




Herrin und sklave sexkontakte in deutschland

  • Bei meinem Mann ist es genauso, wenn er es bigdicks brettspiel sex, dann tut er es auch. So ganz leicht über meine Schamlippen und spreizte sie.
  • Anal dildo strapon bad hersfeld ladies
  • 392
  • SEX WITTENBERG IN DER SCHULE GEFINGERT

Spanking arsch orangerie sauna ch


Das Schlafzimmer aufheizen oder die Brustwarzen mit warmem Wasser stimulieren, begünstigt ebenfalls einen Nipplegasm. Wärme erhöht die Durchblutung und macht die sensiblen Knospen noch empfänglicher für Stimulation. Kombiniert die Nippelstimulation mit der Stimulation der Klitoris. Die intensive Verbindung der zwei Lustpunkte erhöht die Chance auf einen Nippelorgasmus ungemein. Das Doppelpack mag leichte Berührungen. Wer es etwas stürmischer will, experimentiert mit verstellbaren Nippelklemmen.

Rolle Deine steifen Nippel während des Offensivspiels mit dem Partner von den kneifenden Reizen der Klemme stimulieren. Massiere die Brüste und speziell die Nippel des Partners mit einem wärmenden Massageöl ein. Das fördert die Durchblutung der Knospen und regt die Orgasmusfähigkeit an. Die Blutzirkulation wird durch die Nipple Sucher angeregt, sodass die Hotspots noch sensibler auf Berührungen reagieren. Zieht die Kreise langsam kleiner und nehmt die Knospen dann zwischen die Finger.

Beginnt die Brustwarzen sanft zu drücken und leicht zu rollen. Die feuchte Haut und der kühle Luftzug wirken wunderbar prickelnd. Nehmt die Brustwarzen zwischen Eure Lippen und saugt daran. Abwechselnd könnt Ihr auch sanft daran knabbern. Achtet besonders hier auf die Reaktionen des anderen. Zu intensives Knabbern könnte unangenehme Gefühle hervorrufen. Leichte Flatter- und Kreisbewegungen sind am besten. Damit die Stimulation nicht zu eintönig wird, wechselt häufiger zwischen Schritt 1, 2 und 3.

Ausflug zu anderen Hotspots: Als weitere Abwechslung könnt Ihr zwischendurch immer wieder andere Lustpunkte stimulieren und mit der Stimulation der Brustwarzen kombinieren. Verwöhnt den anderen oral, vaginal oder anal mit den Fingern, während Ihr mit dessen Nippeln spielt. Nachdem die beiden den Termin zur Untersuchung bei Elkes neuem Gynäkologen ausgemacht haben, vergehen die Tage bis dahin voller gespannter Erwartung.

Die Ungewissheit, aber auch die Vorfreude auf ein geiles Erlebnis, die Erfüllung einer lang gehegten Phantasie bestimmen die Gedanken. Am Tag der Untersuchung überlegt Elke, was sie wohl anziehen soll, entscheidet sich dann aber für ganz normale Kleidung, denn es soll ja ablaufen wie auch sonst bei einer Vorsorge-Untersuchung, und dazu zieht sie sich ja auch nicht sexy oder aufreizend an.

In der Praxis des Arztes angekommen, öffnet ihnen die Helferin die Tür und bittet sie, einen Moment zu warten. Nach einem kurzen Moment des Wartens werden die beiden ins Sprechzimmer gebeten. Der Arzt erwartet sie an der Tür und bittet sie, auf den Stühlen vor seinem Schreibtisch Platz zu nehmen zum Vorgespräch. Hier in diesem Raum erinnert noch gar nichts an eine Arztpraxis, der Untersuchungsraum scheint woanders zu sein. Dann werden seine Fragen intimer und die Spannung bei den Beiden steigt.

Sie fängt erst an ihre Erregung zu zeigen, als er fragt: Schlucken Sie auch, wenn er spritzt? Daraufhin fragt er, sich diesmal an beide wendend: Hattest Du denn auch schon einen Schwanz hinten drin?

Er fragt noch nach Erfahrungen mit anderen, aber bis auf ein Erlebnis mit einem zweiten Mann muss Elke passen — auch bisexuelle Kontakte hatte sie bisher noch nicht. Seine Reaktion darauf ist die, dass er darauf hinweist, dass ihm natürlich seine Helferin bei der Untersuchung assistieren werde. Nun erklärt er den beiden noch kurz den Ablauf der Untersuchung: Ich werde zuerst Deine Brüste untersuchen, erst im Stehen, danach im Liegen auf der Untersuchungsliege.

Dort werde ich auch eine Tastuntersuchung des Bauches durchführen und auch Deine Scheide schon mal kurz anschauen. Damit ich das in Ruhe machen kann, werden wir Dir dort die Beine fixieren. Die Untersuchung wird sehr genau und intensiv sein, aber deswegen bist Du ja hier, oder? Er ruft seine Helferin, und alle begeben sich nach nebenan.

Als die vier im Untersuchungsraum sind, bittet der Arzt Elke sich in der durch einen Vorhang abgeteilten Ecke bis auf den Slip auszuziehen und dann zu ihm zu kommen. Die drei warten gespannt auf ihr Erscheinen, während sie sich hinter dem Vorhang das T-Shirt über den Kopf streift, die Jeans und Strümpfe auszieht und dann nur noch ihren sexy Slip am Körper hat — so tritt sie wieder in den Raum.

In diesem Zustand ist sie noch nie vor einen Arzt getreten — offensichtlich erregt und geil, aber die Situation und das, was noch kommen soll, machen sie einfach geil. Der Arzt bittet sie, direkt vor ihn hinzutreten. Er schaut sich ihre kleinen Brüste genau an, hebt seine Hände und nimmt erst eine Brust zwischen sie.

Er drückt sie zwischen seinen Händen sanft, aber kräftig, sucht mit zwei Fingern nach Knoten oder Verhärtungen, drückt ihre Brust gegen ihren Brustkorb und tastet sie Zentimeter für Zentimeter ab. Als letztes nimmt er ihre sowieso schon harte Warze zwischen Daumen und Zeigefinger, drückt sie ein bisschen und rollt sie zwischen ihnen, sodass Elke schon leise aufstöhnt.

Dasselbe macht er mit ihrer anderen Brust, die mit einem steil aufgerichtetem Nippel förmlich darauf wartet. Danach bittet er sie, die Hände im Nacken zu verschränken und wiederholt die Prozedur mit beiden Brüsten. Elke macht die Situation inzwischen rasend geil, halbnackt mit hoch erhobenen Armen ganz dicht vor einem Fremden zu stehen, ihre Erregung zu zeigen und ihn mit ihren Titten spielen zu lassen, wobei alles so sachlich wirkt. Jetzt kann Elke ein lautes Stöhnen nicht mehr unterdrücken — vorher war es noch ein kurzes, leises Stöhnen gewesen, nicht ganz so offensichtlich — aber jetzt kann sie nicht mehr anders.

Dabei ist die Situation nach wie vor sachlich und ruhig, wie bei einer Untersuchung eben — nur das die Patientin aufgeregt und geil ist. Ihr Mann und die Helferin haben sich auf den Rand der Untersuchungsliege gesetzt und schauen die ganze Zeit zu, ohne sich einzumischen oder etwas zu sagen. Der Arzt spielt noch einen Moment mit Elkes Brüsten und heizt sie weiter an, bis er sagt: Die Vorstellung, jetzt ganz nackt wieder zu den anderen zu gehen, ihren ganzen Körper zu zeigen und sich jetzt vollkommen den Fingern des Arztes und vielleicht auch den der Anderen zu überlassen, machen sie noch mehr an.

Die Drei im Raum werden also sofort ihre angeschwollenen und offenen Lippen sehen, sobald sie hinter dem Vorhang heraustritt. Beim Gedanken daran und dass sie sich gleich — womöglich noch mit gespreizten Beinen — auf der Liege ausstrecken soll und dann ihre Möse den Blicken und Fingern anbieten wird, strömt noch mehr Blut in ihren Unterleib.

Sie kommt hinter dem Vorhang hervor und spürt die Blicke der Drei auf ihrem Körper, während sie zur Liege hinüber geht, auf ihren Brüsten mit den steifen Warzen, auf ihrem Bauch und zwischen ihren Beinen auf der nackten, glatten Spalte.

Sie setzt sich auf den Rand der Liege, schwingt ihre Beine hoch und streckt sich, wie vom Arzt verlangt, lang aus. Wieder spürt sie seine Hände auf ihren Titten, die erst die eine, dann die andere Brust abtasten und kneten. Er rollt, wie vorhin schon einmal, ihre Warzen zwischen Daumen und Zeigefingern, dreht sie, zupft an ihnen und macht sie steinhart. Elke fängt wieder an zu stöhnen unter seinen Händen, ihr Becken bewegt sich und ihre Beine öffnen sich ein wenig dabei.

Sie wartet jetzt darauf, dass es weitergeht und er sich endlich mit ihrer brennenden, feuchten Möse beschäftigt. So kann ich auch gleich einen Blick auf Deine Scheide werfen. Ihr Kitzler ragt prall und rosig zwischen ihren Schamlippen hervor — alle können ihn sehen und sie fiebert den ersten Berührungen an ihrer Möse entgegen.

Aber vorerst soll sie sich scheinbar einfach nur zeigen, denn der Arzt drückt jetzt mit seinen Händen ihren Unterbauch, tastet nach ihren inneren Organen und bleibt mit seinen Händen oberhalb ihrer Schamhaare, die er nur ab und an streift. Mit den Fingern beider Hände öffnet er ihre schon leicht entfalteten Schamlippen noch mehr und zieht sie weit auseinander, sodass ihr Loch feuchtglänzend ganz weit offen zu sehen ist.

Elkes Becken hebt sich ihm dabei entgegen, sie behält aber ihre Stellung bei. Als nächstes reibt er mit seiner Fingerspitze an ihrem Kitzler, was Elke ein lautes Stöhnen entlockt. Er zieht mit seinen Fingerspitzen ihre Klitoris noch weiter unter ihrer Vorhaut heraus und schaut sie sich an. Einer seiner Finger drängt sich jetzt zwischen ihre Schamlippen, nachdem er einmal lang durch ihre Spalte geglitten ist und dringt nun tief in sie ein.

Elke drängt sich seinem Finger entgegen, denn das ist etwas, worauf sie besonders steht: Er tastet mit seinem Finger innerhalb ihrer Möse, wobei seine andere Hand ihren Bauch weiter drückt und seinem Finger in ihr entgegen arbeitet. Nach einem Moment des Fühlens und Tastens tief in ihr drin, fängt er an, mit seinem Finger hinaus und hinein zu gleiten und sie richtig zu ficken, wobei Elke ihm entgegen arbeitet. Elke stöhnt laut und anhaltend und windet sich in ihrer Haltung auf der Liege.

Dafür müsstest Du Dich hier auf die Liege hinknien. Elke richtet sich auf, dreht sich um und nimmt die angeordnete Haltung ein. Als sie ihren Kopf auf die Arme legt und ihre Knie auf Wunsch des Arztes noch etwas weiter auseinandersetzt, geht ihr durch den Kopf, wie sie sich jetzt präsentiert.

Ihr ist klar, dass ihre rasierte Spalte sich jetzt zwischen ihren Oberschenkeln nach hinten herausdrückt und auch ihre Rosette zwischen ihren Po-Backen gut zu sehen ist. Sie lädt förmlich zum Ficken ein, ein Mann könnte sich jetzt einfach so hinter sie stellen und seinen Schwanz in ihre Votze schieben.

Dies ist eine ihre Lieblingsstellungen beim Ficken; und eine ihrer geilsten Vorstellungen ist es auch, sich so ficken zu lassen und gleichzeitig einen Schwanz im Mund zu haben.

Irgendwann will sie auch endlich mal einen Schwanz in ihrem Hintern spüren, aber das hat sich bis jetzt noch nicht ergeben. Jetzt fiebert sie aber der Untersuchung ihres Arsches entgegen und hofft, dass der Arzt ihren Po schön mit Gleitgel einreibt, denn sie mag es, wenn der Finger schön glatt und sanft gleich ganz tief in sie eindringen kann. Dann wendet er sich wieder ihr zu: Elke spürt jetzt die Hände der Helferin auf ihren Arschbacken und merkt, wie ihre Po-Hälften noch etwas weiter auseinander gezogen werden.

Die Hände auf ihrem Po sind kräftig, aber auch zärtlich, sie merkt, wie die Frau auch sanft ihren Hintern dabei knetet. Viel sehen kann sie nicht, aber dass ist nicht schlimm — eher im Gegenteil. Das Gefühl des Ausgeliefert-Seins macht sie sogar noch etwas mehr an. Endlich spürt sie einen Finger in ihrer Kerbe, der etwas Feuchtes, Kühles in ihrer Ritze und rund um ihre Rosette verteilt und einmassiert. Alleine dieses Gefühl macht sie verrückt. Die Kreise des Fingers werden immer enger, bis er direkt auf dem Po-Loch zur Ruhe kommt und sie nur noch ein leichtes Hin und Her spürt.

Die Fingerkuppe drückt nun ganz leicht auf den engen Ring, der langsam nachgibt und sich öffnet. Der Arzt lässt nun seine Fingerspitze etwas vibrieren, bis sich Elkes Loch an das Eindringen gewöhnt hat und lässt sie das Gefühl des Dehnens noch etwas auskosten. Er gleitet mit dem ersten Glied seines Zeigefingers hinein und zieht ihn gleich darauf fast ganz wieder heraus, aber eben nur fast.

Nach ein paar Augenblicken jedoch macht er seinen Finger steif und schiebt ihn ihr mit einer einzigen langen, drehenden Bewegung bis zum Ende hinein, bis seine Knöchel ihre Arschbacken berühren. Elke drückt ihren Hintern seinem eindringendem Finger entgegen, um ihn möglichst tief aufzunehmen. Elke stöhnt jetzt wieder vor sich hin, zusätzlich angemacht durch die knetenden, zärtlichen Hände der Helferin.

Die Bewegungen des Arztes nehmen an Tempo zu, sein Finger verschwindet immer schneller und heftiger in ihrem Hintern, er fickt sie jetzt richtig kräftig, wobei sie ihm immer stärker antwortet, ihm zeigt, dass dies genau das Richtige für sie ist. Wir werden jetzt ein etwas stärkeres Instrument nehmen. Womit wird er jetzt in sie eindringen wollen?

Sie hofft, dass es nicht zu dick kommt und er vorsichtig und sanft vorgehen wird — aber bis jetzt hat er nichts getan, was sie nicht genossen und gewollt hätte. Endlich spürt sie, wie er sich ihr wieder zuwendet. Er verteilt nochmals etwas von dem feuchten, angenehm kühlen Gel auf ihrem Po, wobei die Helferin wieder etwas weiter ihre Po-Backen spreizt.

Dann drückt etwas Hartes, Festes auf ihren Muskel und weitet ihn ganz langsam. Sie kann noch nicht sagen, wie dick dieser Stab sein mag, denn er dehnt ihr Loch erstmal nur mit seiner Spitze, bis er den leichten Widerstand überwunden hat. Endlich scheint ihr Loch weit genug zu sein, denn jetzt schiebt er ihn langsam, aber kräftig tief in sie hinein.

Der Dildo ist etwas kräftiger als der, den sie zu Hause immer benutzen und er füllt sie angenehm aus. So dick wie ein Schwanz scheint er jedoch nicht zu sein, es ist wohl eher ein Vorgeschmack auf das Gefühl eines Schwanzes in ihrem Arsch. Dieses Ding kann sie aber gut aufnehmen, es verschafft ihr sogar neue, geile Gefühle.

frauenarztstuhl nippel spielen