Mutter sklavin peniskäfig selber machen

mutter sklavin peniskäfig selber machen

Ich fragte Tom, kannst du auch etwas sagen? Er schaute mich an und sagte ganz trocken, Stell dich nicht so an, er will doch nur Spielen. Ok dachte ich, du willst also sehen wie dein Sohn seine eigene Mutter misshandelt, kannst du haben. Ich ging auf meinen Sohn zu und flüsterte in sein Ohr; Du sagst jetzt deinem Vater folgendes….. Ok sagte er, sah seinen Vater an und sagte; Wenn ich Mutti jetzt das Gesicht grün und blau schlage, dann wirst du einverstanden sein das sie mir gehört und du sie nie wieder ohne mein Erlaubnis ficken wirst.

Wie aus der Pistole geschossen sagte mein Mann; Ich bin mit allem einverstanden was du verlangst. Ich hätte mit allem gerechnet, aber nicht mit so einer Antwort. Ich lehnte mich an die Werkbank und sagte zu meinem Sohn; Du kannst Anfangen.

Paul holte aus und schlug mir eher lasch links und rechts ins Gesicht. Ich sah zu Tom und sah wie er lächelte. Ok sagte ich und sagte zu Paul; Wenn du möchtest das mein Gesicht bunt wird, dann musst du richtig zuschlagen, ansonsten vergiss das hier und du wirst mich nie wieder anfassen.

Paul holte weit aus und klatschte mir zuerst die Rückhand auf die rechte Wange, dann die Vorhand auf die linke Wange. Das machte er 5 Mal. Mein Kopf flog unkontrollierbar von einer Seite zur anderen. Mein Mann stöhnte, ich das Geil und Filmte alles. Da holte Paul erneut aus und gab mir viele schallende Ohrfeigen. Danach packte er mich, setzte mich mit dem Arsch knapp auf die Werkbank und lies seine Hose fallen.

Er packte meine Beine und sagte zu mir, wenn ich dich jetzt ficke, dann bist du auf Lebzeiten mein Eigentum und genau das wirst du dir noch heute in deinen Fotzenhügel Tätowieren lassen. Ich sah ihn an und sagte Herausfordernd; willst du Reden oder ficken. Er packte mich und trieb mir seinen Fickbolzen zwischen meine kochende Fotzenlippen.

Ich sah zu meinem Mann und fragte ihn; Ist es das was du wolltest, das unser Sohn seine Mutter zu seinem Eigentum macht?

Ja stöhnte er und rieb sich über die Hosenbeule. Auch da sagte er, Ich bin damit einverstanden. Ich wollte ihn noch mehr reizen und sagte; Ich möchte das du mich nie wieder fickst, ich möchte das du überhaupt nie wieder fickst, ich möchte das du einen ganz engen Schwanzkäfig trägst. Ja stöhnte er, das wäre gut. Auch da stöhnte er, Ich kümmere mich sofort darum und verlies den Schuppen.

Paul drückte auf den Draht und fragte, was wolltest du damit machen? Ich sagte, ich wollte Strom draufgeben. Und mit was, fragte er? Ich sagte, über mir im Schrank ist alles fest eingebaut. Paul machte die beiden Türen auf und zog die Kabel vom Eisenbahntrafo raus. Er sagte, die sind aber ganz schön stark und verdammt spitz sind sie auch.

Dann sah er den stumpfen Dorn der an der Innenseite der oberen Klammer angebracht war. Mit einem Lächeln schob er sie über den rechten Nippel und lies die Klammer los. Ich schrie kurz auf als der Dorn den Nippel durchbohrte und sich die spitzen Zähne tief in den Nippel bohrten. Mein erster Orgasmus rollte an, was ich ihm auch sagte. Nix da sagte er und drehte den Regler bis zum Anschlag hoch. Ich schrie auf und hatte das Gefühl ob meine Nippel und Titten mit tausende von Nadeln durchbohrt werden.

Sofort fiel meine Geilheit zusammen und wieder auf Null. Dafür drückte er seinen Schwanz noch tiefer in mich rein und seine Eichel drückte leicht in meinen Muttermund und Paul spritzte seinen Samen bis hoch in meine Gebärmutter. Er zog seinen Schwanz raus, schaltete den Strom ab und sagte, das genügt vorerst und sagte das ich meine Titten befreien soll, was ich auch machte.

Paul sah die Vakuumpumpen, er machte den Schrank auf uns sah die Vakuumschale für meine Fotze. Er setzte die Kolben auf meine Warzen und die Schale an meiner Fotze an und schaltete den Unterdruck ein. Nachdem die Pumpen sich abgeschaltet hatten, schloss er alle Ventile und machte die Schläuche ab.

Den Kaffe tranken wir auf der Terrasse als auch Tom zu uns kam, er hatte seinen Laptop dabei und setzte sich. Er sagte; Ich habe eine Kunstschmiedin gefunden, die wohnt hier in der nähe. Ich habe ihr beschrieben was ich suche und sie hat mir einige Vorschläge gesendet und zeigte uns einige Bilder.

Ich fragte, haben die ein Schloss? Er zeigte auf ein Bild und sagte, den würde ich gerne haben. Ich las die Beschreibung und sagte zu meinem Mann; Wenn dein Gehänge da eingepackt ist, dann kannst du ihn zwar noch Waschen, aber du kannst nicht mehr mit ihm Spielen geschweige den die Vorhaut bewegen.

Er legte eine Hand auf meine und sagte; Bitte lasse mich so einen Käfig tragen. Ok sagte ich und er rief auch gleich bei der Kunstschmiedin an und konnte für den gleichen tag noch einen Termin bekommen. Da sagte Paul, los ziehe einen Mantel an, wir fahren in die Stadt. In der Stadt angekommen gingen wir zum Tätowierer und Ich bekam das Tattoo und Paul lies mich auch gleich an den Nippeln und an der Fotze mit möglich sehr dicken Ringe schmücken.

In die Nippel kamen Stäbe. Der Tätowierer schaute nicht schlecht als ich meinen Mantel ablegte und er die Vakuumbehälter sah. Ich machte alles ab und wir sagten ihm was ich haben wollte.

Ich sagte, so dick wie nur möglich. Er sagte, das wird schwierig werden, normal fängt man mit kleinen Schmuck an. Ich möchte aber sofort dicken Schmuck haben.

Ok sagte er, aber das wird verdammt wehtun. Er hatte ganz schön zu tun um die Piercing Löcher auf 10 mm zu dehnen. Er zog die Stäbe ein und setzte die Verschlusskugeln auf. Die Stäbe lagen direkt am Warzenhof an und meine Warzen wurden noch weiter vor gedrückt.

Mein Kitzler und meine Schamlippen bekamen dicke Ringe eingesetzt. Zufrieden verlies ich das Studio. Als er mich nackt sah, huschte ein Lächeln über seine Lippen.

Er strich über das Fotzentattoo und sagte; Jetzt gehörst du mir. Ja sagte ich, jetzt bin ich für immer dein Eigentum. Ich fing an die Sachen meines Mannes aus den Schränken zu räumen. Da kam auch Tom wieder und sah total glücklich aus und er zeigte uns seinen Peniskäfig. Paul fragte ihn; Und du bist dir sicher das der nicht abgeht? Wir sahen das seine Vorhaut fehlte und er sagte, die musste weg, wegen der Hygiene.

Er hatte recht, er konnte seinen Schwanz nicht mehr reiben. Er zeigte auf mein geschwollenes Gesicht und sagte, damit solltest du ein paar tage zuhause bleiben. Also rief ich bei meinen Chefs an und meldete mich ein paar Tage krank. Nachdem ich mich also Krankgemeldet hatte und ich ein paar Tage zuhause war, bekam ich von meinem Sohn den Befehl meinen Kleiderschrank auszumisten. Dafür hatte er mir extra eine Liste zusammengestellt was ich nicht mehr anziehen darf. Zuerst stopfte ich sämtliche Unterwäsche in einen Sack, selbst die Tittenhebe und die offene Strings flogen weg.

Es folgte alles was mit Strumpfhosen zu tun hatte und auch sämtliche Bikinis landeten im Abfallsack. Also kamen alle Winterklamotten in den Sack, zurück blieben nur die 3 Wintermäntel. Also erledigte ich auch das. Dann musste ich alle Röcke und Kleider entsorgen die meine Knien bedeckten. Da kam mein Sohn nachhause und schaute sich alles an. Sehr gut sagte er und sagte; Die Jeans lässt du so abschneiden das bei einigen der Ansatz deiner Arschbacken zu sehen ist und bei einigen deine Arschbacken rausschauen.

Auch das erledigte ich noch am gleichen Tag. Ganz vorsichtig nahm ich einen davon und begann, ihn über meine Daumen zu ziehen. Mama war lächelte amüsiert. Sie stand mit in die Hüften gesteckten Händen vor mir und schaute zu, wie ich mit dem Strumpf umging.

Ordentliche Frauen machen so etwas. Ganz vorsichtig machte ich weiter und achtete ab der Ferse darauf, dass die Naht hinten lag und gerade war. Ich zog den Strumpf von Anfang an glatt, strich aber noch einmal darüber, um letzte Korrekturen vorzunehmen. Die Haare auf meinem Bein waren unangenehm. Mama hatte Recht, wenn sie wollte, dass ich auch meine Beine rasierte. Glatte Haut war bestimmt wesentlich angenehmer, wenn man Nylonstrümpfe trug.

Danach zog ich genauso vorsichtig und bedacht den Strumpf über das andere Bein. Mein Penis war so erregt, dass die Spitze nass wurde. Auch das bemerkte Mama sofort und lächelte. Ich hakte sie zusammen, drehte sie um meine Taille und hatte die Strümpfe flott an den jeweils drei Klammern befestigt. Was hatte sie jetzt vor? Ich schaute zur Seite, wo die Kleider auf dem Sessel hingen. Dann kehrte Mama wieder zurück und hatte ein kleines Plastik-Teil in der Hand, wie ich es noch nie gesehen hatte.

Ich hoffe, er ist klein genug für dich. Mama trat vor mich und griff mir an den Hodensack. Es war sehr eng und schnürte meinen Penis ein. Ein kleiner Riemen lag zwischen Körper und Hodensack und verhinderte so, dass sich der Käfig lösen konnte. Mama blieb nah vor mir stehen und berührte mich mit der Schleife ihrer Satinbluse.

Ich will nicht, dass du kommst. Also sperre ich deinen kleinen Schwanz ein. Sogleich bemerkte ich, dass die Körbchen mit Silikon-Polstern ausgestopft waren. Er würde also nicht wie gestern eigentlich überflüssig sein. Mama hatte an alles gedacht. Und ich schloss den BH gekonnt vor mir, wie ich es vorhin mit den Strapsen gelernt hatte und drehte ihn herum.

Ich stellte mich etwas ungeschickt an, die Hände durch die Schlaufen zu bekommen. Mama sagte aber nichts. Na los, ein bisschen Beeilung. Durch die Berührung mit dem wunderbaren Stoff wollte mein Penis gleich reagieren, doch der Käfig sperrte ihn effektiv ein. Die Erregung schmerzte mir nun sogar. Danach schloss ich auch die jeweils zwei Knöpfe an den Manschetten. Der Rocksaum reichte bis unter die Knie.

Mama half mir mit den Knöpfen und zupfte an den Ärmeln, bis sie etwas völlig an den Schultern heraus kamen. Ich musste in ein Paar schwarze Pumps steigen.

Sie ging um mich herum und begutachtete mich. Zuletzt kam sie mit der Perücke, die ich gestern schon getragen hatte, und streifte sie mir über den Kopf.

Ich werde dich noch kurz schminken", sagte sie. Mir war nicht wohl bei dem Gedanken, obwohl mich mein Schwanz Lügen strafte. Er war so hart, dass er mir in dem engen Gefängnis weh tat. Mama warf mir ein Cape über, das verhinderte, dass Schminke auf meine feinen Sachen fiel.

Es dauerte nicht lange, bis ich zumindest auf den ersten Blick als Frau durchgehen konnte. Mama nahm ihr Handy und fotografierte mich. Sollte sie mich doch fotografieren, dachte ich. Und dann klingelte es an der Tür.

Eigentlich habe ich mich nur für ihn schick gemacht. Sie baute sich fast vor mir auf und sagte drohend: Ich hatte zu schwitzen angefangen und errötete. Auf meinen Pumps stöckelte ich zur Tür. Ich zitterte und war inzwischen bis an die Haarwurzeln rot. Die Klingel ging ein drittes Mal, bevor ich die Tür erreichte. Dort atmete ich tief ein und öffnete. Er wirkte sehr sportlich und war jünger als Mama. Er hatte kurze dunkle Haare und war erstaunt, mich zu sehen.

Ja, er musste merken, dass ich puterrot war. Zielsicher ging er durch den Flur ins Wohnzimmer. Dort traf er Mama und umarmte sie. Seine Hände streiften über ihren Rücken und fuhren gleich auf ihren Po hinunter. Ich versuchte den Moment auszunutzen und mich nach oben abzusetzen.

Doch kaum, dass ich die Tür passiert hatte, hörte ich hinter mir ihre Stimme: Unsicher ging ich ins Wohnzimmer hinein. Er umarmte Mama immer noch mit dem linken Arm und hatte die rechte Hand über der Satinbluse auf ihrer linken Brust liegen. Ich stand hilflos in der Tür, und meine Augen wurden nass. Und warum macht er sowas? Aber er sagt es nicht nur. Auch wenn du mir so angezogen sehr gut gefällst. Ich schämte mich fürchterlich, während ich stumm zuhörte, wie meine Mama und ihr Freund über mich redeten.

Ich wäre am liebsten im Boden versunken oder weggelaufen. Aber ich blieb stehen wie eine Salzsäule. Aber du darfst gern einmal fühlen gehen, wie hart er gerade ist", sagte Mama mit einem spitzbübischen Lächeln auf den Lippen. Die Gelegenheit nahm er gleich wahr und kam zu mir. Zielsicher griff er mir zwischen die Beine und fasste an den Peniskäfig, der meine Männlichkeit einsperrte. Er schaute sich zu Mama um und fragte: Und er kommt mit.

Er ist absolut unerfahren, aber geil wie Schmitz' Katze. Aber er kann nicht Sie warf mir einen triumphierenden Blick zu, als sie in ihren schwarzen Lackstiefeln an mir vorüber stapfte. Ihr Freund folgte ihr und fasste mir über der Seidenbluse an den Ellbogen, damit ich ihm voran ging.

Ich zuckte zusammen und warf ihm einen bösen Blick zu, als ich den Arm wegzog. Wortlos folgte ich ihr. Im Schlafzimmer musste ich mich vor die Tür stellen, nachdem Mamas Freund eingetreten war und Mama die Tür geschlossen hatte. Sie stellte sich vor mich und steckte die Hände wie vorhin in die Taille.

Ich denke, dass ist dir nicht unbekannt, wie das geht. Ich hoffe, du wirst so richtig geil dabei und der Käfig schnürt dich so ein, dass du nicht kommen kannst. Er hatte sich bereits ausgezogen und wollte Mama ausziehen. Ich will, dass er besonders geil wird, wenn er sieht, wie ich in meinen Sachen gefickt werde. Selbstverständlich darfst du dich auch ausziehen.

Stell dich hinter mich, damit mein Sohn mich sehen kann. Er hatte bereits einen Ständer, und zwar einen riesigen. Genauso regte sich meine Männlichkeit. Aber diese war gefesselt und begann zu schmerzen.

Mama stellte sich neben das Bett, gerade einmal zwei Meter von mir weg. Ihr Freund trat hinter sie und raffte ihr so gleich den dunkelbraunen Rock hoch. Er hielt sich nicht auf sondern zog ihn vorn soweit hoch, dass ich gleich Mamas rasiertes Geschlecht erkannte.

...

Keuschheitsgürtel bdsm grichische massage


mutter sklavin peniskäfig selber machen

.



Facesitting smother nylonstrümpfe tragen


Hallo Herrin, bist Du noch Interesse mich abzumelken? Du hattest nach meinem Alter gefragt, ich bin 40 und gut gebaut. Wir kommen gerade aus dem urlaub und wie Ihr Euch vorstellen könnt, war mein Kerl richtig geil nach Sex. Aber bis auf die ersten drei Tage habe ich mich verweigert. Mal kurz einen blasen… OK. Ich habe mich vor ihr gesetzt und schön langsam mit dem Dildo gespielt. Eis kann ich Euhc sagen, mein bester kann richtig gut lexxxxx wenn ich mich auf ihn setzte.

Sein Schxxxx wicxxxx, anal vögxxx und mich shcön lexxxx lassen. Ich kann vielen nur zustimmen! Und selbst da ist es unterschiedlich. Am Besten ist es, wenn man eine Weile kein Sex hatte, nicht gewichst und nur an Sex gedacht hat. Optimaler weise vorher eine Spülung hatte und vielleicht schon ein paar Stunden einen Analplug trugt.

Ich mag es, wenn er langsam wieder schlaff wird, aber es aus mir raus läuft und ich keinen Orgasmus verspüre! Hallo Markus, vielen Dank für deinen Kommentar, aber wir möchten alle Bloguser bitten, aus sicherheitstechnischen Gründen, hier keine Kontaktdaten auszutauschen.

Habe vor 2 Monaten eine Halbprofessionelle gefunden. Eine Bäuerin Schweinezucht hat sich freundlicherweise meiner angenommen. Sie nimmt mir meinen Peniskäfig ab und massiert mir meine Prostata. Nach ca 20 Minuten bin ich abgemolken. Dies ist zwar etwas unangenehm, aber so bin ich völligen entleert. Danach werde ich abgespritzt, und der Käfig wird mir wieder angelegt. Ich wurde letzten Sonntag erstmal zwangsentsamt. Es kommt normalerweise wenig Sperma, aber bei der Prostatamassage lief soviel Sperma aus meinem Schwanz, wie ich es noch nie gesehen habe, und das ganze ohne Orgasmus.

Ich würde gerne von einer dominaten Frau abgemolken werden ,dass ist sicher besser als es alleine tun zu müssen! Junger Mann39jährige attraktiv ist Singel mein Penis ist 21 cm lang rasiert mit Grossen Hoden mein Penis steht immer und ist feucht ich wixxxx 10 mal am Tag. Ich suche eine Geile Frau die meine Hoden durch eine zwangsentsamung vollständig entleert. Steffen, beneidenswert und das mit 39 Jahren, da muss ja ein richtiger Hammer zwischen den Beinen stecken, hatte selbst in meinen jungen Jahren so um die 20 nicht so einen Bedarf, bin höchstens auf 5 mal masturbieren am Tag gekommen, heute mit über 50 sind es wenn es hochkommt maximal 5 mal pro Woche und 15 cm erigiert.

Ich möchte auch mal zwangsentsamt werden, aber klappt sowas noch mit 64 Jahren? Geschlechtsverkehr habe ich so gut wie keinen mehr und meine Frau will und kann nicht mehr. Meine Geilheit ist wenn ich mir Porno — Videos ansehe oder wie hier im Forum lese , da läuft es ohne erektion aus mir raus! Würde das gerne mal erleben hier in meiner Umgebung,also Bielefeld. Wenn eine Frau mir dieses mal erfüllen möchte,bitte gerne.

Träume schon lange davon Zwangsentsamt zu werden. Leider komme ich nicht über das Gefühl des starken Harndrangs hinaus. Gibt es eine erfahrene Dame die mir helfen kann?

Ich finde es immer seltsam zu lesen, dass die orgasmusfreie Version die einzige Art der Zwangsentsamung sein soll. Bei manchen Damen ist es ja durchaus gewünscht dass der männliche Partner hierbei keinen Orgasmus hat Dies ist sehr oft auch bei uns der Fall.

Daher lasse ich dies einfach mal im Raum stehen. Zwangsentsamung dagegen ist einfach nichts anderes als die Entsamung des Mannes unter Zwang, eben durch Prostatamassage bei keuschen Sklaven das überschüssige Sperma innerhalb der Prostata melken ohne einen Orgasmus auszulösen.

Es gibt aber auch die Methode der Überstimulation also der Entsamung nach dem ersten Orgasmus. Dass der Mann nach dem ersten Erguss zu weiteren ergüssen gezwungen wird. Dies ist natürlich bei dem ersten und eventuell auch noch dem zweiten Orgasmus angenehm, wird dann aber schnell sehr unangenehm und wird auch als Folter verwendet weil der Mann mit jedem Orgasmus, ob nun noch Ejakulat vortritt oder nicht immer sensibler wird und so immer weniger Freude an den Orgasmen hat.

Diese werden wirklich nach kurzer Zeit zur Tortur und ähneln vom Gefühl eher Krämpfen im Genitalbereich als einem normalen Orgasmus. Diese Version habe ich bereits erlebt und kann sagen dass auch diese Version für die Frau als Mittel der Machtausübung ganz passabel ist. Insbesondere wenn der Sklave zu Beginn der Beziehung nicht bereit ist auf seinen Orgasmus zu verzichten, Sie meinte nur sie würde mich davon überzeugen.

Also ich bin leidenschaftlicher Träger eines CBs, nur leider fehlt mir die passende Lady, die mich abmelken würde, sowie den Schlüssel ansich nimmt. Sehr gerne würde auch ich mich einer Dame zum Abmelken zur Verfügung stellen. Käfig mag ich auch gerne. Zu gerne mit 2 Damen. Mich dürfen sie berühren wo sie wollen.

Wunder schön das abmelken das mag ich. Mich darf man überall berühren. Finde das gefesselt zu sein sehr schön. Lac u Leder find ich wunderschön.

Warum nur manche Damen angst haben etwas dabei verkehrt zu machen. An was glauben hier eigentlich die Männer. Für etwas Geld kann man n fast alles haben. Für Geld machen Prostituierte alles, aber wirklich alles. Egal ob es ein Studio oder die Tel-Nr. Sicherlich kann man seinen Fetisch bei bezahlten Damen ausleben, nur bringt es einen nicht weiter. Es kostet nur Geld. In einschlägigen Foren geben sich Männer als Frauen aus. Wenn es ernst wird kneifen sie und sind weg.

Schade, das es keine ehrliche Frauen gibt. Mir egal ob 60 oder Gerne auch vorzuschauern u mit stromgerät. Bei mirist immer nu die Enfernungschuil dwie weit ist eine domina weg. Es ist einfach ein sehrherrliches gefühl muss ich sagen abgemolken zu werden. Das ganze bitte in schwarzen leder oder lac gerne mitHandschellen. Weil ich das so mag besuche ich hufiger eine domina. Aber wenn hier eine Herrin sagen würde sei mein Abmelksklave in leder oder lac so will ich es sehr gerne sein.

Darf ich einmal Fragen untertenigst in welchen Dominastudio deine Herrin arbeitet. Das muss aber sehr schön sein jeden Tag abgemolken zu werden u in Hand u fussfesseln abgeführt zu werden. Würde sehr gerne auch eins Sexsklave werden. Es muss sehr schön sein von einer Dame in schwarzen Ledergefickt zuwerden u gefesseltin einem käfig zusein.

Leider sind alle dominas immer so weit enfenrt. Ich komme aus München. Neulich hab ich wo gelesen Lady Dekadenz dudarfst mich beschenken eine std euro wahnsinspreis. Ein sexsklave muss es sehr sehr schön haben ich würde auch nur noch lac u leder tragen aber leider immer soweit weg.

Hallo, die zwangsentsamung hört sich gut an, möchte das an mir auch machen lassen. Wer möchte es bei mir machen? Hallo Michael, wir möchten alle Bloguser bitten, aus sicherheitstechnischen Gründen, hier keine Kontaktdaten zu veröffentlichen.

Ich möchte auch von mehreren Frauen keusch gehalten werden, um dann auf einer abmelkparty richtig benutzt zu werden. Hier sieht man alles und hier kann man auch alle Bedürfnisse und Veranlagungen frei ausleben.

Hier führte mich meine Eheherrin in Lack Caps, vorne und hinten offene Lackhose vor. Selbstverständlich durfte ich ein Keuschheitsgitter tragen. Ein breites Lederhalsband mit einer Kette daran, vervollständigte mein Outfit. So ging sie mit mir an der Leine durchs Village, sie in hohen Lackstiefeln und ein Lackcorsage mit den Titten draussen. Wie hatte ich einen Stolz, so vorgeführt zu und angeschaut zu werden, das heisst etwas, wenn man an diesem Ort auffällt…!

Meine Herrin führte mich so in ein gut besetztes Restaurant, ich durfte neben ihr sitzen, was ich sehr genossen habe. Bevor meine Herrin zur Kasse ging, übergab sie mich ihrer Sitznachbarin, einer Holländerin, um auf mich aufzupassen, was dieser sehr gefiel.

Sie nahm mich brüsk ganz kurz und amüsierte sich königlich mit mir. Sie sagte auch, dass sie mich sehr gerne selbst erziehen würde. Es wurde das ganze Restaurant durch mich Sklave belustigend unterhalten, vorallem als man mich am Keuschheitsgitter umherzog und viele dran fassen durften, es war ein riesiges Erlebnis, eines von vielen……!

Ich wollte euch nur noch sagen das ich das Dominagehen ganz aufgehört habe. Das Abmelken war wirklich wunderschön. Einmal hatte ich Dominatermin. Diese Herrin hatte mich offensichtlich ganz vergessen. Ein anderesmal Leutet e ich vor Haustür sie machte ned auf verstellte ihre stimme sei angeblich nicht da Autostand draussen.

Diese Dame ist sosehr bescheftigt die fertigt sklaven wie am Fliesband ab u hat trotz Termin keine zeit sonntag autostehtdraussen termin im internett Dame ist da macht aber nnicht auf. Noch heute trage ich sehr gerne schwarze Lederhosen i liebe lac catsuits schwarz. Diese Dame schaute auch nichtso auf uhr das preis leistungs verheltnis warsehr in ordung std euro Aber diese dame hat ja immer keine zeitund istso bescheftigt einmal war i um 17uhr da ich musste warten bis halb 9uhr abend s so jetztmuss ich aber wirklich heim ich habe mitdominagehn ganz aufgehörtde hat ja nie zeit einmal machte gescheftzu mein autostand drin ogott wie sollte ich heimkommen meine freundin durfte nichterfahren das ich zur domina geh diese dame domina leihte mir ihr Auto zum heimfahren welche domina tutsoetwas nettes ich kanns vertsehn diese damme isst immer viel zu bescheftigt u hat koa zeit.

Würde mich gerne mal Anfängersklave versuchen. Ich habe eine gewisse Devote u. Meine Nachbarin hat mich gestern in ihren sklavenkellergesperrt. Ich musste schwarzen lac catsuit tragen. Gefesselt an Beinen u Füsssen mit ketten u eisernen Handschellen.

Dazu noch einen abge schlossenen Keuschheitsgprtel. Nach einer Nacht hlte mich die Nachabrin aus Dem Keller. Die hat mich ganz schön gef…. Aber wen sie mich wieder einlädt nechsten di e obe wir das öfters machen können hat sie mich gefragt. Dann hat sie mich noch aufgefordert jeden Tag in Öffentlichkeit mit ihr ganz in schwarzen Leder spazieren zugehen.

Sie ist wirklich eine sehr nette Frau eiso bei der mach ich es woanders het ich nei gesagt. Ich habe da einmal eine Frage an euch Spezialisten hier an Euch alle. Einmal leutete ich bei meiner Domina sie war damchte aber Haustüre nicht auf ihr Auto stand draussen. Ein anderes mal hatte ich Termin ich war um 17uhr da Termin um 18uhr dann bin i um 18uhr 30wieder heimgefahren recht gstingerd. Ein anderes mal leutet e ich wieder ich habe sie an stimme erkannt sie machte mir etwas voor sie seigar ned da sie schaue im zimmer nach machte lügte mich an sie sei ned da.

Was sollich machen ich kann doch nicht zuhause sagn he ich geh zur Domina ich war so gerne bei ihr aber seit neierstens hilft sie mir sparen u wimmelt mich immer ab Was soll ich nur tun. Ich liebe ja auch so sehr Lac u Leder u Streckbank wenn diese sehr viel bescheftigte Dame lenger zeit nimmer Kommt dann Fertigt sie mehrere Sklaven wie am Fliesband ab.

Die tut so als were sie es nicht an Haustüre uschickt mie weiter. Was sollich nur tun Bitte. Ich habe doch nie Etwas verkehrtes gemacht aber so abwwimmeln zu lassen des finde ich nicht schön.

Such dir einfach eine andere Dame, die deine Bedürfnisse erfüllt. Ich bin mir sicher, dass es Dominas gibt, die nicht nur streng, sondern auch termintreu sind. Lass dich nicht ausnutzen, dein Geld kannst du auch woanders ausgeben — mit mehr Genuss. Beim Kühe melken hat mich meine Frau auch schon abgemolken. Da kann ich so herrlich in auf den Boden oder den Mist spritzen. Sie macht sich einen Spass daraus meinen Penis kurz vor der Ejakulation zu zu halten und die Wichse weit spritzen zu lassen oder lässt sich auch mal anspritzen.

Sehr vielen Dank Daring Dealer. Ich habe mich auch nun endgültig nach sehr langem Hin u Her Überlegen. Erst wollte ich zur Kolegin ins Dominastudio gehen wo diese besgate Dame arbeitetDa hette Madame aber bestimmt nicht schlecht geschaut. Nun will ich aber dcoh ganz aufhören mit dem dominagehn. Ging auch ganz schön ins Geld. Du darfst mich beschenken euro u dann musste ich immer 2 std im wartezimmer immer warten bis ich endlich drankam.

Möchte mir jetzt unbedingt endlich einmal meinen Kindheitstraum erfüllen u mir endlich eine schwarze Lammnapalederhose kaufen. Das Dominastudio brachte mir Selbstvertrauen bei. Früher traute ich mich nicht einmal so eine wunderschöne Dame überhaupt anzusprechen. Was bekomme ich nur für sehr grosse Augen wennich eine junge Dame in schwarzen Lac oder Leder sehe. Einmal gab mir mal so eine schwarz bekleidete Lederherrrrin einen Schubser du wartestin der zelle Die werde ich nie vergessen arbeitet sehr leider auch nimmer Dortn.

Einmal were das Dominagehn glatt aufgefallen zuhause erst ewig lang nicht anfangen dann nicht fertig werden17uhr termingewartet bis um20uhr dann 21uhr fertig zuhause fragten mich Eltern wo warst du. O gott da were der Teufel los wenn Eltern wüssten Heh ich geh zur Domina Die hetten wohl gesagt hat sie dich wenigstens gescheid geschlagen. Einmal versteckte ich einen schwarzen Sex lacoverall meine Mutter fand ihn beim Saubermachen o gott ein sexoverall.

Leider passt erheute nicht mehr wehe i würde mir soetwas kaufen. Finde auch keine Frau. Es wird viel geschrieben ob alles stimmt bezweifle ich aber ich selber würde es gerne mal erleben. Es ist ein heimlicher Wunsch von mir gefesselt zu werden eine Maske aufgesetzt bekommen und dann von einer Hausfrau so richtig gemolken zu werden.

Das glaube ich schon das es so etwas gibt. Der eine sklave in saal der Ketten. Der nechste sklave an die Venus Melkmaschine. Ich komme auf die streckbank.

WennMadame domina sehr lange Zeit nimmer kommt Fertigt sie sklaven wie am Fliesband ab. Es leutet an haustür. Gehst nach oben 2 Std warten trotz Termin bis drankommst. Bei den Meisten domina muss sklave nacker d sein leider kein lac u leder tragen. Einmal leihte mir eine domina sogar ihr auto zum Heimfahren Gescheft macht parkplatz zu. Wenn das damals meine Eltern erfahren hetten.

O gott mein sohn geht zur Domina. Das Abmelken oder auch die Zwangsentsamung sind ein sehr stimulierendes Kopfkino, was unterschiedlich gut umgesetzt werden kann. Ich hab dazu Mal einen für mich persönlich lustvollen Blog-Beitrag verfasst: Da ich von meinem Freund die meiste Zeit in KG weggeschlossen bin, muss ich ab und an gemolken werden. Gewöhnlich bin ich dabei gefesselt, so dass ich völlig ausgeliefert bin. Hat dei freund im keller vielleicht einen Käfig. Ich würde auch sehr gerne gefesseltu weggesperrtsein.

Abgemolken zu werden das finde ich so angenehm. Die Dominabesuche euro kann i mir aufdie Dauer nimmer leisten. Ich glaube, das Abmellken geht. Bestimmt viel günstiger, machen lassen ist natürlich geiler als selber machen, ich hatte eine Herrin, die mir sagte, wie. Ich gehe leidenschaftlich gerne zu domina rachel. Ich liebe esvonder VenusMelkmaschine abgemolkenzu werden. Privat trage ich jetztschon fast jeden tag Leder. Es muss sehr schön sein alleTage lacu ledertragenzu müssen.

Wenn mich andere Leute abmelken das mag ich einfach amliebsten schön gefesselt. Einmal schaute eine andere domina herein ins zimmer das war sehr nett von der Dame. Die Melken slaven ab und sind noch dazu sehr nette Damen. Wenn duetwas anderes erlebenwillstuchdas ist gar keinproblem. Hallo habt ihr euch schon einmal das Video auf you tube angeschaut Anoi kishi ruber in blac Latex Catsuit Japanese Girl Anoi Kishi rubers oder ganzen film das ist echt wunderschön u weiterempfehlenswert. Das war ein wunderbares gefühl.

Den Stromstab kannst du samt Steuerung bei Orion erwerben und es dir täglich gönnen. Cat woman Michell pfeiffer hatte auch so einen wunder schönen Lac overall an. Janett biedermann u Britney spears hatten auch so einen wunderschönen overall an. Der erfolg blieb nicht aus heavey and rock. Das outfit einer sengerin machts. Liebe Martina ich muss leider erwas richtig stellen du meinst wohldie 2 version Chonchita Wurst Senger als Frau verkleidet di wo du nicht magst.

Mann kann ja sehr schlecht so einen wunderschönen sex lac overall wie anoi kishi ruberihn tregt zuhause vor seinen eltern verstecken. Deshalb gehe ich heimlich zur domina. Weil ich auch das abmelken so liebe. Habe mir extra noch helle farben dunkelbraune u lila lederhose gekauft.

Ich beneide Leute so sehr de wo sich trauen lac u leder zu tragen. Das sieht auch so Wunderschön aus. Aus dem Lederforum werde ich immer hinausgeschmisssen. Bei euch gefellts mir besser. Ich liebe lac u leder auch so sehr. Sokaufte ich mir die Teile wo die Hexe prue dabei ist.. Die kleidet sich oft u sehr gerne in Leder. Were nur halb so interressant wenn sie kein leder tragen würde.

Der moderator moag mi anscheinend nicht ich sehe Frauen in schwarzer lederhose so gerne. Ich will auch mal abgemolken werden aber die venus Melkmaschine im dominastudio ist sehr leider immer bestzt. Meine Herrin domina sagt sie wird mit der Melkmaschine noch reich. Bei mir verhält sich das anders. Wenn ich abgemolken werde, bin ich kurz darauf nicht mehr geil. Aber nachdem abmelken stellt sich bei mir nach kurzer Zeit das gleiche Gefühl ein als hätte ich einen Orgasmus gehabt obwohl ich keinen hatte.

Die ganze Geilheit zu der ich mich tagelang hingequält habe, ist dann fort. Bin ich der Einzige dem es so geht? Seit jahren schon wünsche ich mir so einen wunderschönen Lac catsuit schwarz. Aber ich habe ein riesen problem. Wohne berufsbedingt bei meinen elter. Meine Domina versprichtmir schon seit jahren einen immer muss ich aber den kaputten zerisenen tragen. Eiso ich halte das abspritzen beim besten willen nur einmal aus vielleicht ein zweites mal nach Ruhe pause wenn es mir meine herrin domina befielt.

Ich muss echt sparen. Ich liebe Lac u leder. Auch ander Leute dürfen mich sehr gerne abmelken. Das hört sich aber nach einer sehr ausnutzerischen Domina an. Eiso ich wünsche mir seit jahren eine schwarze Lammnapalederhose ein Kindheitstraum. Meine Lehrerin in der 5 klasse damals begann meine lederlieebe. Sie war soo freundlich. Ich bin so gerne zu ihr in den unterricht gegangen.

Gestern hab ich mir meinen kindheitstraum erfüllt u mir eine Lederhose schwarz gekauft 45 euro wie neu glänzend leider etwas eng. Meine Mutter hat mir den Kauf einer lederhose verboten. Auch hab ich riesen angst das meine mutter die lederhose beim zimmer aufreumen findenkönnte. Ich bin froh endlich diese lederhose wenn auch nur heimlich besitzen zu können. Ich weis dies ist ein fetish forum aber ich weis keinen rat mehr wie würdet ihr jeman angst nehmen lederhose in öffebntlichkeit zu tragen were sehr froh moderator wenn mein beitrag hier bleiben dürfte.

Abgemolken zu werde were sehr schön. Ja genau u schwarze Lammnapalederhosen seien nur etwas für Mädchen. Hallo noch ein Geileres video wie anoi kishi Ruber ist Building stights. Habt ihr deises atemberauebende wunderschüne Video gesehen. Ein junges Mädchen im roten Lederoveral schwarze Latex halskraus sehr sexy angezogen fetish Rote leder Maske bis übern ganzen kopf u Pferdeschwanz. Eine sehr schönes video.

Echtbezaubern d die Kleine zum verlieben. You tube Building stiht. Ein echt tolles video. Du verbindest die schönen Erinnerung an Deine Lehrerin, die Du offensichtlich sehr mochtest, mit den Lederhosen. Das ist sehr gut nachvollziehbar. Und wenn es ein Kindheitstraum für Dich ist, eine solche selber zu besitzen und anzuziehen, dann hast Du auch jedes Recht dazu!

Du schreibst, dass Du 38 Jahre alt bist. Das ist ein Alter, in dem ein Mann durchaus eigene Entscheidungen treffen und sich nicht von der Meinung anderer abhängig machen sollte.

Auch nicht von der Meinung der Mutter. Wir leben in einer Welt, in der jeder sich so anziehen darf, wie er oder sie es möchte. Und was würde eigentlich passieren, wenn Du die Hose auch zuhause trägst?

Du schreibst auch, dass Du noch zuhause wohnst. Trotzdem hast Du ein Recht auf eine Privatsphäre. Warum räumt Deine Mutter Dein Zimmer auf? Du bist doch erwachsen und kannst das selber machen! Dann kannst Du hier machen, was immer Du möchtest. Und welche Möglichkeiten hast Du noch, Dir mehr Privatsphäre zu verschaffen? Ich habe auch den Eindruck, dass Du etwas mehr innere Distanz bräuchtest. Es ist nicht immer einfach, sich von den Eltern zu lösen und es ist gut, wenn man sich auf den Rückhalt der Familie verlassen kann.

Aber vielleicht kannst Du in kleinen Schritten lernen, auf Dein Gefühl zu hören, Deine eigenen Entscheidungen zu treffen und Dich nicht von der Meinung Deiner Mutter abhängig zu machen. Gerade, wenn es Dir wie in diesem Fall so viel bedeutet! Ich lebe berufsbedingt bei meinen Eltern Landwirt. Mein Vaterist sehr dominant. Immer wenn ich sage das machen wir so nein anders. Wenn ich etwas Haben will. Ist er Meister im etwas ausreden. Nun gut ich bin auch sehr froh das ich ihn habe. Eiso wasich schon alles versucht habe.

Da ich anfangs grosse Hemmungen hatte lederhose in öffentlichkeit zu trageen. Lederhose im dunklen tragen,Lange jacke. Ich liebe lederhosen sosehr. Da ich bauer bin finde ich ums verrecken keine frau Ackerbauer. Ich arbeite an meinem selbstbewusstsein. Na dabin ich froh das ich zum reiten gehn darf. Zum Lederhosen tragen gehört sehr viel mut dazu finde ich.

Lederhosen gefallen mir soo unedlich gut. Also ich werde von Meiner Herrin immer auf die streckbank gefesselt. Sie holt dann eine sklavin die mir meinen Schwanz bläst. Das ist wie abmelken. Ich muss euch wirklich sagen wenn ich 2 mal abspritze dann halte ich es nicht mehr länger aus.

Anfangs ist das ja sehr angenehm. Dann lesst sie mich einige zeit auf der streckbank gefesselt ganz in Lac gestreckt mit nuttenstiefel ruhen.

Ichwere ihr sehr dankabr wenn sie nach einer stunde wenigstens mal wieder nach mir schauen würde. Denn meine arme schlafen ein u es tut sehr weh. Doch ich muss immer einen zerrissenen tragen. Sonntags verlangt meine Frauvon mir, dass ich unter der Freizeitkleidung Analplug und Cockring trage.

Spuckt mir andauernd in den Mund. Wir hatten gestern ein Klassen treffen. Dawar dei frau stark auch da. Jagenau die wo früher immer in der Schule Lederhosen getragen hat. Aber immer noch sehr nett. Tregt heute leider keine Lederhosen mehr. Er sagte, morgen ist Samstag, du hast uns gesagt das du ab Mittag bei einem Freund sein wirst und erst Sonntagmorgen zurück kommst. Daher fragte deine Mutter mich ob ich etwas dagegen hätte wenn sie endlich mal wieder selbst um ihre Neigung kümmern würde?

Natürlich hatte ich nichts dagegen. Weiter von Pia; Ich boxte meinem Mann auf den Arm und sagte, das du nichts dagegen hattest erfuhr ich kurz darauf; Nachdem Paul aus dem Haus war, zog ich mich aus und ging in unseren Schuppen wo meine Sachen eingelagert waren. Ich hatte meinen Mann gebeten davon Bilder zu machen, was er auch machte. Ich setzte auf meine Warzen meine Vakuumpumpen und setzte die Warzen enormen Unterdruck aus. Nach 10 Minuten befreite ich sie. Ich nahm eine Spitzzange und quetschte damit zuerst den linken Nippel und zog ihn lang.

Mit einer rauen Feile schlug ich frontal auf den vorne rausschauenden Nippel und quetschte ihn auf die zusammengedrückte Zange. Das gleiche wiederholte ich am rechten Nippel und setzte wieder die Vakuumpumpen an und erhöhte den Unterdruck. Nach 20 Minuten entfernte ich die Pumpen und band mit dünnem Draht meine extrem dicken Nippel fest ab und ich band meine Titten mit Draht so ab das zwischen den Windungen sich das Fleisch ca.

Plötzlich wurde die Schuppentür aufgerissen und unser Sohn Paul stand vor uns. Ich schrie schon fast; Was machst du denn schon hier? Er sagte, nichts schlimmes, ich werde dir jetzt helfen dir Schmerzen zu geben. Ich fragte Tom, kannst du auch etwas sagen? Er schaute mich an und sagte ganz trocken, Stell dich nicht so an, er will doch nur Spielen.

Ok dachte ich, du willst also sehen wie dein Sohn seine eigene Mutter misshandelt, kannst du haben. Ich ging auf meinen Sohn zu und flüsterte in sein Ohr; Du sagst jetzt deinem Vater folgendes….. Ok sagte er, sah seinen Vater an und sagte; Wenn ich Mutti jetzt das Gesicht grün und blau schlage, dann wirst du einverstanden sein das sie mir gehört und du sie nie wieder ohne mein Erlaubnis ficken wirst. Wie aus der Pistole geschossen sagte mein Mann; Ich bin mit allem einverstanden was du verlangst.

Ich hätte mit allem gerechnet, aber nicht mit so einer Antwort. Ich lehnte mich an die Werkbank und sagte zu meinem Sohn; Du kannst Anfangen. Paul holte aus und schlug mir eher lasch links und rechts ins Gesicht. Ich sah zu Tom und sah wie er lächelte. Ok sagte ich und sagte zu Paul; Wenn du möchtest das mein Gesicht bunt wird, dann musst du richtig zuschlagen, ansonsten vergiss das hier und du wirst mich nie wieder anfassen.

Paul holte weit aus und klatschte mir zuerst die Rückhand auf die rechte Wange, dann die Vorhand auf die linke Wange. Das machte er 5 Mal. Mein Kopf flog unkontrollierbar von einer Seite zur anderen. Mein Mann stöhnte, ich das Geil und Filmte alles. Da holte Paul erneut aus und gab mir viele schallende Ohrfeigen. Danach packte er mich, setzte mich mit dem Arsch knapp auf die Werkbank und lies seine Hose fallen. Er packte meine Beine und sagte zu mir, wenn ich dich jetzt ficke, dann bist du auf Lebzeiten mein Eigentum und genau das wirst du dir noch heute in deinen Fotzenhügel Tätowieren lassen.

Ich sah ihn an und sagte Herausfordernd; willst du Reden oder ficken. Er packte mich und trieb mir seinen Fickbolzen zwischen meine kochende Fotzenlippen. Ich sah zu meinem Mann und fragte ihn; Ist es das was du wolltest, das unser Sohn seine Mutter zu seinem Eigentum macht? Ja stöhnte er und rieb sich über die Hosenbeule.

Auch da sagte er, Ich bin damit einverstanden. Ich wollte ihn noch mehr reizen und sagte; Ich möchte das du mich nie wieder fickst, ich möchte das du überhaupt nie wieder fickst, ich möchte das du einen ganz engen Schwanzkäfig trägst. Ja stöhnte er, das wäre gut. Auch da stöhnte er, Ich kümmere mich sofort darum und verlies den Schuppen. Paul drückte auf den Draht und fragte, was wolltest du damit machen?

Ich sagte, ich wollte Strom draufgeben. Und mit was, fragte er? Ich sagte, über mir im Schrank ist alles fest eingebaut. Paul machte die beiden Türen auf und zog die Kabel vom Eisenbahntrafo raus. Er sagte, die sind aber ganz schön stark und verdammt spitz sind sie auch. Dann sah er den stumpfen Dorn der an der Innenseite der oberen Klammer angebracht war. Mit einem Lächeln schob er sie über den rechten Nippel und lies die Klammer los. Ich schrie kurz auf als der Dorn den Nippel durchbohrte und sich die spitzen Zähne tief in den Nippel bohrten.

Mein erster Orgasmus rollte an, was ich ihm auch sagte. Nix da sagte er und drehte den Regler bis zum Anschlag hoch. Ich schrie auf und hatte das Gefühl ob meine Nippel und Titten mit tausende von Nadeln durchbohrt werden. Sofort fiel meine Geilheit zusammen und wieder auf Null. Dafür drückte er seinen Schwanz noch tiefer in mich rein und seine Eichel drückte leicht in meinen Muttermund und Paul spritzte seinen Samen bis hoch in meine Gebärmutter.

Er zog seinen Schwanz raus, schaltete den Strom ab und sagte, das genügt vorerst und sagte das ich meine Titten befreien soll, was ich auch machte. Paul sah die Vakuumpumpen, er machte den Schrank auf uns sah die Vakuumschale für meine Fotze. Er setzte die Kolben auf meine Warzen und die Schale an meiner Fotze an und schaltete den Unterdruck ein. Nachdem die Pumpen sich abgeschaltet hatten, schloss er alle Ventile und machte die Schläuche ab.

Den Kaffe tranken wir auf der Terrasse als auch Tom zu uns kam, er hatte seinen Laptop dabei und setzte sich. Er sagte; Ich habe eine Kunstschmiedin gefunden, die wohnt hier in der nähe. Ich habe ihr beschrieben was ich suche und sie hat mir einige Vorschläge gesendet und zeigte uns einige Bilder. Ich fragte, haben die ein Schloss? Er zeigte auf ein Bild und sagte, den würde ich gerne haben.

Ich las die Beschreibung und sagte zu meinem Mann; Wenn dein Gehänge da eingepackt ist, dann kannst du ihn zwar noch Waschen, aber du kannst nicht mehr mit ihm Spielen geschweige den die Vorhaut bewegen. Er legte eine Hand auf meine und sagte; Bitte lasse mich so einen Käfig tragen.

Ok sagte ich und er rief auch gleich bei der Kunstschmiedin an und konnte für den gleichen tag noch einen Termin bekommen. Da sagte Paul, los ziehe einen Mantel an, wir fahren in die Stadt. In der Stadt angekommen gingen wir zum Tätowierer und Ich bekam das Tattoo und Paul lies mich auch gleich an den Nippeln und an der Fotze mit möglich sehr dicken Ringe schmücken.

In die Nippel kamen Stäbe. Der Tätowierer schaute nicht schlecht als ich meinen Mantel ablegte und er die Vakuumbehälter sah. Ich machte alles ab und wir sagten ihm was ich haben wollte. Ich sagte, so dick wie nur möglich. Er sagte, das wird schwierig werden, normal fängt man mit kleinen Schmuck an. Ich möchte aber sofort dicken Schmuck haben.

Ok sagte er, aber das wird verdammt wehtun. Er hatte ganz schön zu tun um die Piercing Löcher auf 10 mm zu dehnen. Er zog die Stäbe ein und setzte die Verschlusskugeln auf. Die Stäbe lagen direkt am Warzenhof an und meine Warzen wurden noch weiter vor gedrückt.

Mein Kitzler und meine Schamlippen bekamen dicke Ringe eingesetzt. Zufrieden verlies ich das Studio. Als er mich nackt sah, huschte ein Lächeln über seine Lippen. Er strich über das Fotzentattoo und sagte; Jetzt gehörst du mir.

Ja sagte ich, jetzt bin ich für immer dein Eigentum. Ich fing an die Sachen meines Mannes aus den Schränken zu räumen. Da kam auch Tom wieder und sah total glücklich aus und er zeigte uns seinen Peniskäfig. Paul fragte ihn; Und du bist dir sicher das der nicht abgeht?